Zum Abschluss der Anna Woche nochmal im Waxprint Anna zum MMM

Am heutigen Mittwoch moderiert Katharina den MeMadeMittwoch und gibt uns  Einblick darin, was sie die letzte Woche getragen hat. Auch sie macht mit beim MeMadeMay.

Ich freue mich heute besonders auf alles Selbstgenähte, weil ich endlich mal wieder etwas mehr Zeit habe zum stöbern und hoffe, dass mir mein Computer im Laufe des Tages auch wieder erlaubt zu kommentieren, das ist gerade etwas schwierig hier, jaja die Technik.

Heute zeige ich euch mein neustes Anna Dress. Es ist malwieder genäht aus Waxprint, gekauft beim Nähbloggerinnentreffen letztes Jahr hier in Köln in meinem Lieblingswaxprintladen . Inspiriert von Rhiannon, ihr blog heißt morebluefabric,  habe ich alle Säume mit blauen Schrägband versäubert.

IMG_4136 IMG_4138

Das gibt dem Kleid direkt ne andere Note finde ich und dem Muster einen ruhigen Abschluss. Gefällt mir.

IMG_4147

Damit ist dieses Kleid der Abschluss meiner selbstgewählten Anna Woche beim MeMadeMay. In der letzten Woche habe ich ( mit kleiner Unterbrechung am Wochenende) mal alle meine Anna Kleider während des MeMadeMay angezogen. So konnte ich festellen, welches Material ich warum bevorzuge. Hier findet ihr die Zusammenfassung.

Dass ich den Schnitt so mag, hat mit der perfekten Kompatibilität mit meinem Körper, dem einfachen und doch raffinierten Schnitt und dem flotten Fertigstellen zu tun. Vor allem finde ich eignet sich der Schnitt für viele verschiedene Stoffe und sieht doch immer wieder anders aus. Und zu guter Letzt:
Es ist ein bequemes Webstoffkleid, dass ich ohne Reißverschluss anbekomme. Noch Fragen?

IMG_4142

Eine Anna, aus Seide liegt hier noch zugeschnitten. Dann ist aber erstmal Schluss mit Annas…. vielleicht

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und ich hol mir jetzt schnell noch ein Jäckchen für drüber. Bin ich froh, wenns wieder wärmer wird.

Nächste Woche ist beim MeMadeMittwoch wiedermal Mottomittwoch. Animals ist diesmal Thema.Und falls ihr keine Stoffe mit Tiermotiven, Animalprint oder Nachbars Katze als Mitmodell habe, könnt ihr auch gerne mit allem anderen Selbstgenähten beim MMM mitmachen.

16 Gedanken zu „Zum Abschluss der Anna Woche nochmal im Waxprint Anna zum MMM“

  1. Ein wunderschöner Waxprint ist das!
    Den Anna-Schnitt habe ich auch noch hier liegen, leider muss ich immer Anpassungen vornehmen und war in diesem Fall noch zu faul… vielleicht mach ich mir die Mühe aber doch noch, nach dem schönen Beispiel von dir 🙂
    Sehr gelungen.
    LG Milan

    1. Dankeschön Milan. Du erinnerst mich daran, dass meine erste Anna auch überhaupt nicht passte. Aber durch etwas mehr Taillenweite, kleinerern Ausschnitt und kleine Veränderungen an den Abnähern wurde die zweite schon sehr schön.
      Viele Erfolg
      LG Karin

  2. Liebe Karin, tatsächlich, sehr schön und wieder ganz anders als die anderen beiden. Ich staune auch, wie unterschiedlich sich die Waxprints nach dem Waschen jetzt verhalten. Fühlten sie sich im Laden ziemlich gleich an, ist der eine nach dem Waschen ziemlich weich geworden, der andere mittel und der dritte noch recht fest und waxig. Eine Schwarze (Kundin) machte mich – als ich schon bezahlt hatte – noch darauf aufmerksam, dass ich mit den 17 Euro Ballen die schlechte Qualität gekauft hätte, die Ballen hinter der Theke (die wohl deutlich mehr kosten) seien viel besser, was daran besser ist, konnte sie mir leider auch nicht auf die Schnelle sagen und meine Tochter wollte ganz dringend raus aus dem Laden, weil wir schon solange drin waren (und ja noch unseren Abendtermin hatten). Vernähen lassen sich die beiden ersten Stoffe jedenfalls prima. Kaufst du die günstige Qualität? Hast du mittelfristig schon irgendeinen Mangel festgestellt (Ausbleichen vielleicht??) LG aus Frankfurt, Anja

    1. Liebe Anja,
      ich kaufe meistens eher günstige Waxprints. Aber auch diese unterscheiden sich in der Haptik. Die teureren sind oft noch angenehm weicher, auch auf der Haut, und haben mehr etwas Fließendes. Viele Stoffe werden nach dem Waschen weich, dann aber wieder fester. Ich habe den Eindruck mit dem Tragen werden sie auch weicher. Wir haben eine riesige Decke aus Waxprint, die hier jeden Tag genutzt wird und auch immer weicher wird. Stoff, der sich beim Kauf aber schon grob anfühlt wird nicht fließend weich, das ist so. Mit ausbluten hatte ich bei keinem Probleme.
      Wenn mir Stoffe zuhause doch zu fest oder zu bunt erschienen, wurden sie zu Tischdecken oder Karnevalskleider verarbeitet. Und für Taschen sind die Stoffe auch super. Bin gespannt auf deine ergebnisse. Leider finde ich deinen blog nicht. Schick mit mal nen link, wenn du etwas fertig hast und verbloggst.
      LG karin

      1. Ich habe meinen Blog seit letzten Herbst still gelegt, weil ich mit den Fotos nie nachkomme und sie so miserabel waren, für bessere Fotos habe ich dann auch keine Kamera. Wenn es mal wieder was wird, melde ich mich (du solltest die fertigen Stücke schon gerne sehen), gedanklich bin ich schon bei einem weiteren Waxprint Kleidungsstück (obwohl zwei noch in der Mache sind, eins für mich, eins für die Tochter), bei diesen Stoffmassen zu dem Preis kann man ja richtig schwelgen. Bin Fronleichnam übrigens auch mal wieder auf dem Rheinburgenweg bzw. einer Traumschleife. LG Anja

  3. Ein Webstoffkleid ohne Reißverschluss , das ist natürlich genial und näht sich auch viel schneller.
    Anna aus Seide klingt aber auch sehr gut, das wird wohl ein Partykleid ?
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Der Waxprint ist wunderschön! Auf dem schlichten Schnitt kommt er wunderbar zur Geltung. Das Schrägband unterstreicht zusätzlich das Blau im Druck perfekt.

    Liebe Grüße
    Julia

  5. ein wirklich wunderschönes stöffchen. und die schrägband-einfassung rahmt das ganze schön ein. es geht doch nichts über einfache schnitte, die sitzen. vor allem können mit diesen die schönen stoffe viel besser wirken.
    lg
    molli

  6. Liebe Karin, als Du den Stoff kauftest war ich schon ganz neugierig, was Du denn draus nähen würdest. Ja, und Dein Anna-Kleid ist der Hammer. Dieses Muster finde ich sooo schön und ich finde immer wieder, wenn man nah dran steht, erkennt man immer mehr Muster, bzw. mal ist es ein geballte Ladung Farbe und dann wird es wieder ganz zart. Das mag ich gerade bei den Waxprintstoffen so gerne. Und die Schrägbandeinfasung bildet den richtigen Rahmen dafür. Hach, ich bin begeistert!
    Liebe Grüße Epilele

  7. Eine Anna schöner als die andere! Ich könnte nicht sagen, welche ich am Besten finde. Die heute hat auf jeden Fall Potenzial für den 1. Preis. Deine Kollektion hat mir erst richtig Lust gemachtAnna auch zu meinem Hochzeitsgastkleid zu machen. Weitere werden folgen.
    LG Dana

Kommentar verfassen