Wren zum MeMadeMittwoch

Heute begrüßt uns Nina beim MeMadeMittwoch, dem Mittwochstreff der Sichselbstbenähenden, in einem Mantelkleid mit großem Wow-Effekt.

Und ich habe für die Frühlingsgarderobe einen neuen Schnitt ausprobiert. Bin aber noch nicht so sicher, ob das eine gute Idee war.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seitdem ich mir meinen passenden Schnitt aus mehreren Schnitten zusammengebastelt habe, ist es schwer mich von neuen Schnitten zu überzeugen. Irgendwie lass ich mich aber immer wieder zu neuen Schnitten verführen und bin dann doch oft wieder entäuscht. Wren gehört  glaube ich leider auch dazu.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wren ist ein Kleiderschnitt für Jerseystoffe von Colette.

Die dazugehörigen  Rockschnitte sind für mich nicht wirklich passend. Der eine ist mir zu schmal geschnitten, der andere eingekräuselt, was bei mir immer so tonnig aussieht.  Deshalb habe ich meinen Fakewickelrockrock drangesetzt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber das Oberteil gefiel mir sehr. Wickel-V-Aussschnitt mit breitem Besatz, an der Schulter leicht gekräuselt.  Im Stehen sitzt  das Oberteile auch wirklich gut, aber im Sitzen klafft es total auf. Also muss ich nochmal ran und den Aussschnitt verändern, denn der Stoff gefällt mir wirklich sehr. Vielleicht hätte ich es wie Monika machen und den Beleg doppeln sollen. Auf den Fotos sieht es auf der linken Seite auch so aus, als sei das Eingekräuselte verschwunden, seltsam.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch etwas habe ich geändert. Den hinteren Rückenausschnitt bestimmt 3cm höher angesetzt (siehe Bild). Der war mir wirklich viel zu tief ausgeschnitten.

IMG_20160222_214147

Den Stoff hab ich mir zur Belohnung  bei Stoffe.de mitbestellt, weil ich endlich Vorhangstoffe für mein Nähzimmer bestellt und auch direkt vernäht habe. Ein Viscosejersey wie ich ihn mag, mittelschwere Qualität mit tollem Batikmuster.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kennt ihr das auch? Wenn man gerade einen Lieblingsschnitt hat, sollte man ihm eine Weile treu bleiben, alles andere ist Zeitverschwendung. Oder was meint ihr?

Danke auch noch für Eure Genesungswünsche. Ich bin wieder fit und höre jetzt auch auf täglich zu posten, hab alles abgearbeitet.

Schöne Ostertage wünsche ich euch.

23 Gedanken zu „Wren zum MeMadeMittwoch“

  1. Ich teile dein Meinung vollständig. Mir gefällt Wren nicht sehr. Besonders stören mich die Stressfalten am Vorderteil, da wo die Seiten übereinander gehen. Bei Vogue ???? ist das besser gelößt. Wie auch immer, der Stoff ist toll und das Kleid steht dir auch. Schöne Ostern Mema
    Ach und deine passenden Stiefel! Unglaublich schön.

    1. Vielen Dank! Sressfalten ist der richtige Ausdruck. Ja, bei Vogue ist es besser gelöst, weil die Abnäher an der Stelle sind, wo sonst eh Falten entstehen. Scheint Sinn zu machen.
      LG Karin

  2. Stressfalten – das ist ja ein netter Ausdruck von mema.
    Die habe ich auch, am Kleid natürlich. Ich schiebe das immer darauf, dass ich noch mal Zug am Oberteil ausübe, zwecks Einblicke und so und dann zieht sich das Rockteil nach oben und gibt irgendwie Falten. Mh. Keine Ahnung. Nicole hat aus anderen Gründen ein Taillenband eingenäht. Das probiere ich auch mal, denn perse mag ich das Oberteil, das 2 geteilte.
    Aber diese Klafferei ist schon oft doof bei Wickelkleidern. Ganz geschützt habe ich noch keines genäht, und es waren viele….
    lg monika (heute ein Knipextremklaffwickeloberteil tragend – hilft nicht mal die Notbüroklammer. Sondern nur der Wollschal)

    1. Vielen Dank Monika. Bei mir klaffen nur die Oberteile nicht auf, an denen ich ein schmale Bündchen nähe (Siehe momentanes Lieblingskleid). Dadurch bekomme ich den V-Aussschnitt nochmal in Form und er klafft nicht auf. Das bekomme ich sonst nur mit viel Zug hin und das zieht dann manchmal das Rockteil nach oben. Gar nicht so einfach. Aber wir geben nicht auf. Büroklammer finde ich auch ne super Idee.
      LG Karin

  3. Hübscher Stoff als Belohnung fürs Gardine-Nähen!
    Wie du mich inzwischen kennst, plädiere ich fürs Nähen gut sitzender, bequemer Schnitte in mehreren/vielen Varianten – ohne die Augen gänzlich zu verschließen für „mal-was-anderes“. Trotzdem viel Spaß am neuen Kleid!
    Petra

  4. Ach, mit paar kleinen Anpassungen wirst du den Schnitt schon bändigen 🙂 und auf den Fotos sieht das Kleid toll aus.
    mal in ernst – ohne Experimente werden wir uns doch super langweilen. Das Neuentdecken macht doch richtig Spaß.
    ganz herzliche Grüße!
    FvW

  5. Toll schaust Du in dem Kleid aus, die Farbe ist großartig! Mit Top drunter kommt die Wickelei gut rüber und auch alltagstauglich, aber ich verstehe schon, dass man ein Wickeloberteile bedingungslos im Alltag tragen möchte und dann ein tiefer Ausschnitt einfach nervt.
    Falls ich irgendwann wieder SToff kaufen „darf“ würde ich gern Deinen „Einkaufsservice“ nutzen – du findest immer so tolle SToffe 😉

  6. Sehr schickes Kleid und toller Stoff! Ich würde Schnitten auch erstmal eine Weile treu bleiben wenn gerade so gut passt – hauptsache es macht Spaß 😀
    Liebe Grüße,
    yacurama

    1. Danke Recht hast du, Hauptsache es macht Spaß, wir nähen ja als Hobby und es sollte nicht zur Pflicht werden.
      LG karin

  7. Ich stelle das Zweifeln bei mir auch fest, lohnt sich das noch diesen neuen Schnitt auszuprobieren oder bauche ich gleich selbst, genau diese Gedanken treiben mich auch gerade um. Das Kleid wirst du aber hoffentlich trotzdem tragen, die Farbe ist herrlich und es steht dir sehr gut.
    Liebe Grüße Sylvia und schön, dass du wieder fit bist.

  8. Hm, bei Kleidern bin ich nicht so die Wiederholerin, dafür aber bei Hosen- und Shirtschnitten.
    Und klar reizt es, einen neuen Schnitt auszuprobieren. Gewickelte Kleidung ist ja immer ein bißchen schwierig und auf den Bildern im Stehen sieht alles prima aus.Notfalls hilft ja erst mal ein Unterziehtop und du bist ja auch erfinderisch; du bekommst den Schnitt bestimmt in den Griff.
    LG von Susanne

    1. Vielen Dank. Das war mir gar nicht so klar, dass Wickelkleidung schonmal Tücken hat. Tja so hat alles seine Vor- und Nachteile.
      LG Karin

  9. Man man man Karin! Du klingst ja resigniert! Ich finde man muss nen guten Mittelweg finden zwischen bewährtem und neuen. Und das Kleid finde ich sehr schön. Und wnen es halt aufklafft im Sitzen, dann musst du halt mal nen Tag stehen.. Ha, ne jetzt mach ich Spaß, das ist doof! Ich habe eh noch nicht viel Gutes über den Schnitt gehört leider. Machse nichts!
    Liebe Grüße
    Katharina

  10. Also der Stoff ist der Hammer <3
    Und mir gefällt das Kleid auch sehr gut, ich habe bisher auch noch nicht viel gutes darüber gehört. Aber mir gefallen die Stressfalten, ich glaube irgendwie, dass die zum Look gehören 😀
    Na, wie auch immer, ich bin ja bisher immer auf der Jagd nach neuem und habe sehr wenige schnitte schon mehrfach genäht. Aber vielleicht kommt das einfach auch mit der Zeit, sooo lange nähe ich ja noch nicht. Oder mir ist einfach noch nicht der perfekte Schnitt über den Weg gelaufen.
    Alles Liebe, Freja

  11. Ich bin ja auch dafür, Bewährtes immer wieder zu nähen. Aber wenn wir nicht auch mal was ausprobieren würden, würde es ja auch ganz schön öde mit der Zeit.
    Dein Kleid sieht im Stehen gut aus. Der Stoff ist total schön. Vielleicht kannst Du den Klaffalarm mit ner schönen Brosche bezähmen und im Zweifel einfach ein Top drunter und fertig.

    LG Luzie

  12. I’m like Sasha, I love this dress and the stress wrinkles don’t bothered me.
    I love how you change the skirt I have this pattern and when i made it, I will also change the skirt because I don’t like the skirts in the pattern.

Kommentar verfassen