Wintermantel Sew Along -Stoff und Schnitt

Heute geht es weiter mit dem Wintermantel Sew Along, den orginal Beitrag findet ihr auf dem MeMadeMittwoch Blog. Ich hab ihn einfach hier reinkopiert.

Bei diesem virtuellen Nähkränzchen könnt ihr natürlich auch eine Herbstjacke, eine Winterjacke oder einen Herbstmatel nähen. Hauptsache etwas Warmes für drüber ist die Devise.

Habt ihr euch schon entschieden? Ich mußte mich bei der Fülle der Inspirationen beim letzten Treffen wirklich zurückhalten, um nicht noch mehr Mantel- und Jackenprojekte zu planen für dieses Jahr. Zu viele schöne Modelle konnte man bewundern. Danke dafür.

Recht oft habe ich auch bei euch meine erste Wahl den Clare von Closet Case entdeckt und auch danke eurer Kommentare bin ich dabei geblieben. Der Wollstoff in dunkelrot ist vom roten Faden.

Gestern konnte ich dann endlich mal loslegen und zuschneiden. Aber bisher nur den Oberstoff.

Als mögliches Futter liegen hier einiges an Auswahl, jedoch noch nicht zugeschnitten.

Flutscheviscose vom Stoffmarkt in Utrecht

oder Steppfutter, falls die Jacke zu weit wird.

In diesem Jahr werde ich mir mit ein paar anderen Nähverrückten einen Kurs bei Sebastian gönnen, es geht dabei nur ums Futter einnähen. Ganz clever gelegt, vor unserem übernächsten Termin zum Thema Futter einnähen. Vielleicht ist es mir ja möglich ein paar Fotos zu machen und ein paar neue Kniffe, neben die aus dem genialen Tutorial von Sybille,  mitzubringen. Das Futter wird auch erst an dem Tag zugeschnitten und so habe ich noch Zeit bis ich mich entscheiden muss.

Gestern haben wir virtuell noch über den Sinn und Unsinn von Einlagen diskutiert. Ich gehöre ja gerne zu den Einlagenminimiererinnen und bin da glücklicherweise auch nicht alleine mit. Aber einige Damen hatten schwerwiegende Argumente und so werde ich ganz brav, wie in der Anleitung vorgeschlagen beide Vorderteile auch noch mit Einlagen bebügeln, neben Kragen und Belege und so.

Und wie haltet ihr es so mit den Einlagen? Gehört ihr eher zu den Minimalisten oder zu den Belegbüglerinnen bis zur Perfektion oder pendelt ihr irgendwo dazwischen?

Und hattet ihr schon Zeit und Muße loszulegen?

Falls ihr nochmal nachlesen möchtet, können wir euch die wunderbaren Tutorials unserer Teamkolleginnen vom letzten Jahr ans Herz legen (ihr findet sie auch oben in der Rubrik Tutorials):

Und jetzt bin ich gespannt auf eure Entscheidung und evtl. schon erste Schritte.

Die weiteren Termine des Winter Mantel Sew Alongs

  • 23.10. Fortschritt – Brauche ich Schulterpolster?
  • 06.11. Futter und letzte Schritte
  • 13.11. Das große Finale! Der Winter kann kommen.

4 Gedanken zu „Wintermantel Sew Along -Stoff und Schnitt“

  1. Schöne Wahl. Mit dem Futter würde ich auch warten, bis du weißt, wie viel Spielraum ist und was du dann schlussendlich magst. Du Glückliche kannst ja den Workshop nutzen.
    Liebe Grüße
    Janine

  2. Oh, der Mantelschnitt ist aber schön! Vorausgesetzt, man macht die Ärmel länger.
    Und sehr schöne Materialien. Den oberen rechten Futterstoff finde ich cool, aber mit Steppfutter hast Du vielleicht mehr vom Mantel…
    LG Judy

  3. Dann bin ich ja gespannt auf deinen Bericht Kursbericht. Ich hoffe ihr lernt ganz viel.
    Dein Stoff gefällt mir sehr gut. Hast du schon Erfahrung mit dem Mantelvelour vom Roten Faden? Ich bin noch auf der Suche nach Stoff für meinen Wintermantel.
    Liebe Grüße Andrea

Kommentar verfassen