Washi dress zwei und Julia Cardigan

Genau wie Frau Crafteln und talentfreischön, die heute den MMM moderiert, gehöre ich zu den Wiederholungsnäherinnen. Gefällt mir ein Schnitt, wird er garantiert mehrmals genäht. Erstens rentieren sich so die Ausgaben für das Schnittmuster zudem  ich bin mir sicher, dass das Kleid gut passt oder kann noch kleine Änderungen vornehmen um es noch passender zu machen.

Deshalb gibt es heute mein Washidress Nummer zwei.

Nachdem ich mein erstes Washidress gar nicht mehr ausziehen wollte, so bequem finde ich es, war Nummer zwei schnell geplant.

IMG_0742

Zum einen hatte ich den Ehrgeiz die Gummis im Rücken mal ordentlich hinzubekommen. Dank dem Tip von Lucy und dem Tutorial von Pattydoo habe ich mich mal richtig ans  smoken gewagt. Dabei wird ein Gummifaden als Unterfaden genommen und so entstehen wunderbar gerade „Gumminähte“, die zudem auch noch super einfach zu nähen sind. Einfach trauen, das ganze ist echt halb so wild und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Innenseite:

IMG_0754

Aussenseite:

IMG_0758

Zum anderen habe ich endlich meinen Stofflieferung von Fashion for designer bekommen, einen wunderbaren Stoffladen, zu dem ich demnächst mal mehr erzählen werde. Dieser sehr schön gemusterte flattrig leichte Baumwollstoff schien mir für ein Sommerkleid sehr geeignet. Der Stoff war zwas schwierig zu nähen, weil er so dünn und flutschig ist, aber es lohnt sich, ich finde das Muster wunderschön.

IMG_0757

Die  Arm- und Halsbelege habe ich aus selbst hergestelltem Schrägband gemacht, was bei diesem dünnen Stoff auch sehr sinnvoll war. Seitdem ich meine ersten selbstgemachten Schrägbänder hergestellt habe für diese Bluse, bin ich gar nicht mehr zu stoppen. Ich finde diese Schrägbänder ne super Alternative zu normalen Belegen.

Und hier nochmal das Kleid:

IMG_0737IMG_0739

Weil es heute dann doch kälter ist, als mir lieb ist, habe ich noch mein Probestück der Julia Cardigan an.

IMG_0745IMG_0751

Auch diesen Schnitt habe ich beim MeMadeMay entdeckt.  Immer wieder bin ich auf der Suche nach gut sitzenden zu nähende Strick- bzw Jerseyjacken, weil ich die so gerne über meine Hosen und  Kleider trage. Der Schnitt, des kleinen Labels MouseHouse, erinnerte mich sehr an meine noch gekaufte Lieblingsjacke und war deshalb schnell gekauft. Das Probestück, aus weichem Viscosejersey, wird von mir sehr viel getragen und wenn ich sie nicht brauche, verschwindet sie ganz klein zusammengeknüddelt in eine Tasche. Das finde ich wunderbar und praktisch.

Die zweite Julia Cardigan liegt schon zugeschnitten hier aus einem wundervollen roten Jersey aus auch obiger Stoffquelle. Ich liebe diesen Schnitt jetzt schon sehr. Deshalb werde ich auch bei diesem Schnitt zur Wiederholungsnäherin werden.

 

14 Gedanken zu „Washi dress zwei und Julia Cardigan“

  1. Tolles Sommerkleid! Der Stoff ist wunderschön und ich bin schon auf deinen Bericht über deine neue Stoffquelle gespannt! Wenn der Schnitt passt und gefällt spricht meiner Meinung gar nichts dagegen zur Wiederholungstäterin zu werden 😉 Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich ein und der selbe Schnitt mit einem anderen Stoff oder ein paar kleinen Änderungen aussehen kann.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Zum Wiederholungstäter zu werden ist doch völlig in Ordnung, wenn so schöne Ergebnisse herauskommen… Es ist schwierig genug, einen Schnitt zu finden, den man genau richtig findet. Den Julia Cardigan werde ich gleich mal auf meine Merkliste setzen, der Schnitt sieht klasse aus.
    Liebe Grüße
    Elsa

  3. Schönes Kleid und schöne Jacke und die Stoffe sind auch sehr schön, ich bin gespannt auf den Bericht! 🙂 Die Smoknähte sehen auch echt gut aus und das Kleid sitzt so toll! Insgesamt machst du eine sehr gute Figur darin 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  4. Mir hat Dein erstes Washi schon so gut gefallen und dieses ist wirklich auch sehr schön. Der Stoff ist wirklich toll! Wiederholungstäterin bin ich auch, das verstehe ich sehr gut: Bin heute mit meinem 6. Washi beim MMM dabei 🙂

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  5. Wiederholungstaten schonen ja die Nerven beim Nähen, ich wiederhole ja auch sehr gern.
    Jacke und Kleid sind eine sehr tolle Kombination, obwohl ausreichend Sonne nur für das Kleid auch sehr schön wäre.
    Viele Grüße
    Sylvia

  6. wow ein tolles Kleid! Der Stoff ist der absolute Hit, den hätte ich auch gern! Vielen Dankf ür den Link, bin gespannt, was Du uns zu dem laden noch berichten wirst. LG Kuestensocke

  7. Ein sehr schöner Stoff für ein tolles Kleid. Besonders der gesmokte Rücken gefällt mir. Ich finde es sehr entspannt, auf eine Reihe von Wiederholungstäterinnen zu treffen, denn ich neige selber auch dazu! Den Julia Cardigan muss ich mir auch unbedingt merken. Passt klasse zum Kleid.
    LG Andrea

  8. Ich bin ja auch bekennende Wiederholungstäterin/näherin…..und das Kleid ist klasse! Wunderschöner Stoff! Den Cardiganschnitt mus ich mir mal näher anschauen, bin auch immer auf der Suche.
    Herzliche Grüße
    Sabine

  9. Sehr schöner Stoff und ein wirklich schöner Schnitt! Gesmokt habe ich bisher noch nir, habe aber vor, das demnächst mal zu probieren. Darum vielen Dank für den Tip mit dem Unterfaden.

  10. Hallo Karin,
    tolles Kleid. Das Schnittmuster habe ich auch schon einige Male ins Auge gefasst. Vielleicht sollte ich es mir wirklich mal zulegen. Auf diesem Wege noch alles Gute zum ersten Geburtstag.
    Liebe Grüße,
    Katrin

Kommentar verfassen