Stoffe kaufen in Stockholm

Das letzte Wochenenden durfte ich in Stockholm verbringen.

Es war das Abigeschenk für meine Tochter. Eigentlich waren keine Stoffeinkäufe geplant, aber irgendwie ließ es sich (fast) nicht vermeiden, an dem einen oder anderen Stoffladen vorbei zu kommen.

Marimekko-Stoffe schmachte ich schon länger an.  In diesem Laden in der
Norrmalmstorg 4, gab es Kleidung, Taschen, Innendeko und auch eine kleine Ecke mit sehr schönen Stoffen.
 
Die Stoffe sind aus Baumwolle, Leinen oder auch wachsbeschichtet. Für ein Kleid oder Oberteil kommen sie bei mir nicht in Frage. Deshalb erlaubte ich mir, bei einem Pries von ca. 42€ den Kauf von einem luxoriösen Meter. Daraus kann ich dann einen Rock oder eine Tasche nähen.
Die gut angezogenen Frauen im Laden ließen mir alle Zeit der Welt bei der Wahl des Stoffes und packten meine Trophäe auch noch in Seidenpapier ein. Was für ein Fest. Im Moment plane ich daraus eine Tasche zu nähen . Die wird dann auch oft genutzt und relativiert den Meterpreis im Vergleich zum Gebrauch. Was meint ihr?
Passend zum Land und zum Laden habe ich mir kurz vorher noch ein neues Inari aus diesem marimekkoähnlichen Stoff genäht. Der ganz leichte Baumwollstoff ist aus Münster und war nur ein Zehntel so teuer, wie dieser Meter. So gleicht sich alles aus.
Auch der zweite Laden war ein Fest. Tykverket in der St Paulsgatan 3

Ein Laden voller Seidenstoffe
und wundervollem Zubehör.
Sehr liebevoll gestaltet und auch hier mit sehr freundlichem Personal.
Wider Erwarten fand ich Seide mit Elastan. Diese Art von Stoff liebe ich für Unterkleider. Im Läden ist so etwas jedoch schwer zu bekommen. Und schicken lassen mag ich mir diese Stoffe nicht. Bei Meterpreisen von ca. 40€ möchte ich den Stoff doch anfassen können. Deshalb habe ich mich direkt eingedeckt mit tollen Farben.
 
Ein weiterer Laden von Tykverket befindet sich in der selben Strasse St Paulsgatan Nr 19. Hier sind wir nur mal kurz durchgeschlendert um Fotos zu machen. Es gabe eine schöne Auswahl von vielen verschiedenen Stoffen. Genau angeschaut habe ich sie nicht, da wäre die Verführung zu groß gewesen. Mein Budget war mehr als erschöpft.
Meine Tochter fand den Hintergrund so schön.
Und auch Sidencarlson habe ich mir verkniffen. Man soll sich ja auch noch Ziele für die nächste Reise offen halten.

Stockholm ist wirklich toll, die Menschen sind sehr freundlich und scheinen weniger hecktisch. Ich hätte gerne Einiges von der Athmosphäre und der Haltung der Menschen mit nach Deutschland genommen.

Merken

8 Gedanken zu „Stoffe kaufen in Stockholm“

  1. Ein sehr schöner Post! Marrimekko finde ich auch toll. In Düsseldorf gibt´s auch einen kleinen Laden mit ner kleinen Auswahl. Ich habe mir nur 0,5 m gegönnt. Wird wohl auch eine Tasche….irgendwann;-)
    Dein Kleid in diesem Stil ist sehr schön. LG Ina

  2. Wunderbar, in Deinem Post durch Stockholms Stoffläden zu schlendern. Und Dein Kleid gefällt mir sehr. Ich habe Marimekko-Stoffe mal in Helsinki angeschmachtet und nicht gekauft. Du hast es besser gemacht. LG Ina

  3. So schöne Bilder! Für den eigenen SToffbestand ist viel schonender virtuell durch Deine Fotos zu bummeln, als selber im Stoffladen einzukaufen. Besondere Erinnungsstoffe sind einfach prima und eine Tasche daraus eine ganz wunderbare Idee. LG Kuestensocke

Kommentar verfassen