Silvia von Schnittchen

Im Winter sind meine große Schwäche die Cardigans. Irgendwie fliegen mir dann immer neue Schnittmuster zu. Nein, ich kaufe sie, keine Bange. Aber ich gebe mich nicht mit einem guten Schnitt zufrieden, sondern probiere immer malwieder was Neues aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So Silvia von Schnittchen eine Coatigan. Eine Mischung zwischen Jacke und Cardigan. Man kann sie mit und ohne Futter nähen, aus unterschiedlichen Materialein. Meine erste Variante ist aus schwarzem Romanit vom Maybachufer. Ungefüttert wie man gut sehen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Schalkragen mag ich besonders. Die Schnitt von Schnittchen sind gut erklärt und konstruiert. Ich frag mich immer, warum ich sie mehr auf englischsprachigen denn auf deutschen Blogs finde. Seltsam.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Für Fotos von vorne war es einfach zu windig

Dazu einen Minirock aus Seawtshirtstoff und meine neueste Shirt Entdeckung,  ein Toaster No1 von Sew House Seven. Mittlerweile habe ich vier davon, in allen Farben, der Schnitt ist einfach toll.

Meine zweite Silvia Variante an der Puppe ist aus Strick, ohne Taschen genäht dafür verlängert. Ich mag es, wenn Schnitte wandelbar sind. Merke aber auch, dass ich immer mutiger werde mit der Zeit zu variieren und experimentieren

img_4838

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schöne Mittwoch und verlinke natürlich noch zum MeMadeMittwoch den heute die allerliebste Wiebke moderiert. Ihre Jerseyblusen  finde ich ja immer wieder genial.

12 Gedanken zu „Silvia von Schnittchen“

  1. Ja, ich habe mich auch gefragt, warum es so wenige Beispiele auf deutschen Blogs von diesem Schnitt gibt, als ich ihn nähen wollte.
    Ich denke gerade auch über eine Version aus dünnem Boucle für mich nach, mal sehen, ob der Stoff reicht.
    Sehr schön, deine Coatigans, beide, wobei mich die Strickversion wegen der tollen Farbe besonders anspricht.
    LG von Susanne

  2. Der Prophet gilt nichts im eigenen Land. Wir haben eine merkwürdige Art mit unseren deutschen Schnittmusterdesigner (innen) umzugehen. Ich finde viele Beispiele dafür, Schnittchen aber auch Farbenmix, Burda und einige mehr. So sind wir eben.
    Gut siehst du aus. Das hat aber auch mit dem tollen Rock zutun.
    Schöner Gruß Mema

  3. Wir sind ein wenig Esme versaut. Ich habe den Schnitt auch, immerhin schon geklebt. Deine Romanitjacke sieht toll aus, und ich glaube auch die längere Variante wird schön. Ich liebe solche Jacken und bei dieser mag ich den Kragen.
    sei ganz lieb gegrüßt von mir
    monika

  4. Ein Schnitt fast wie mein Name und ich habe den noch gar nicht richtig registriert. Deine Jacken sind schick und mir gefällt deine Umsetzung des Schnittes als Cardigan. Ich habe ja erste einen Schnitt von Schnittchen genäht und kann sagen ,der wahr toll und vor allem hat mir gefallen, dass es extra Schnittteile für das Futter gibt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  5. Deine Umsetzung des Schnittes gefällt mir sehr gut und auch die Variablität die der Schnitt bietet. Bei mir ist jetzt erstmal der Schnitt McCalls eingezogen, den Du neulich vorgestellt hast. Bin gespannt wie der sich näht und trägt … ich habe zwischen den Feiertagen Urlaub und werde hoffentlich zum nähen kommen. LG Kuestensocke

  6. Das ist ein schöner Cardigan Schnitt und steht dir sehr gut. Die lange Version auf der Puppe sieht auch vielversprechend aus, besonders toll auch die Farbe. Die Location deines Fotoshootings kommt mir übrigens sehr bekannt vor, die Backsteinhäuser im Hintergrund kenne ich doch 😀
    LG Brigitte

  7. Diesen Schnitt hatte ich beim Mantel schon mit in der Überlegung. Wenn ich jetzt deinen Cardigan hier sehe, dann überlege ich doch, mir diesen Schnitt zu kaufen.
    Grüßle Bellana

  8. Ich frage mich auch, warum die so wenig genäht werden. Vielen sind die Erklärungen wohl zu spartanisch, aber die sind bei anderen Anbietern noch knapper. Deine Beispiele werden sicher zur Popularität des Coatigans beitragen!
    LG, Bele

  9. Seit ich meinen Gardigan, übrigens meinen ersten aus Stoff, die andern sind gestrickt, bin ich auch auf der Suche nach diesen Teilen…
    Deiner sieht richtig toll aus, das ganze Outfit sieht richtig gut aus. Einen Shirt Grundschnitt zu haben ist eine tolle Sache.
    Liebe Grüsse
    Angy

Kommentar verfassen