Shirt Frankie von Tilly and the Buttons

Aus England habe ich mir das neue Buch „Stretch“ von Tilly Walnes, besser bekannt als Tilly and the Buttons, mitgebracht. Das Buch ist auch in englischer Sprache sehr gut verständlich, da es, wie wir es von Tilly kennen, sehr schön bebildert ist.

Das Shirt Frankie habe ich als erstes genäht, ging ja flott. Das Shirt hat Raglanärmel, die finde ich immer gut, und einen geschwungenen Saum, der mir richtig gut gefällt. Dazu ist es nicht ganz eng geschnitten.

Bei Raglan kann man so schön  bunte und unifarbene Stoffe kombinieren, das habe ich gleich mal ausprobiert. Heute gibt es nur Fotos an der Puppe. Eine böse Pollenallergie läßt mich gerade den Garten meiden und bindet mich ans Haus an die Nähmaschine.

Und auch noch ein Sportshirt genäht  aus dem Schnitt, der ist dazu auch prima.

Bei den unifarbenen Shirts habe ist den Ausschnitt etwas weiter ausgeschnitten, an der vorderen Mitte 3cm weiter, beim restlichen Ausschnitt 1,5cm. Das ist gefälliger für den Sommer.

Der Schnitt ist klasse. Ich musste mich echt bremsen, nicht alle Jerseystoffe in Frankies zu verwandeln, denn hier wartet noch das TShirt-Buch von Sebastian Hoofs, aus dem ich für den Sommer auch noch Shirts nähen möchte.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

2 Gedanken zu „Shirt Frankie von Tilly and the Buttons“

Kommentar verfassen