Shirt Fanö

Hallo,

auch von mir erstmal „Alles Gute zur Geburt deiner Tochter, liebe Sarah.“

Heute zeige ich euch das zweite Shirt meiner Reihe “ Ich nähe mal alle Shirtschnitte, die hier liegen“.

Eine Fanö von der Schnittquelle. Ich habe es ohne Bauchtasche genäht. Die Stoffkombi war eher eine Notlösung. Auf den Restetischen bin ich manchmal so begeistern vom Schnäppchen machen und wühlen, dass ich beizeiten nicht richtig schaue, wie groß die Stoffstücke sind 🙁

Deshalb habe ich den Pünktchenstoff mit rotem Jersey kombiniert. Mir gefällt die Kombi sehr und das Teil hat das Zeug zum „Lieblingsstück Herbst 2013“.

Ändern musste ich nichts, sitzt super.

Das nähe ich nochmal, bestimmt.

Und ab damit zum RUMS.

Liebe Grüße

Karin

10 Gedanken zu „Shirt Fanö“

  1. Das gehört so, Karin! 🙂

    Wenn du nichts dazu geschrieben hättest, hätte ich geschworen, der Schnitt verlangt das genauso!

    Sieht klasse aus – kann man mal wieder sehen, dass manche Dinge, die eigentlich aus der Not geboren sind, wunderbar werden können.

    Würde mir auch gefallen! 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

    P.S. Liebe Karin, könntest du meinen oberen Kommentar löschen?
    Ich habe mal wieder so schnell getippt, dass ich meinen Namen verunstaltet habe…

Kommentar verfassen