selbstkonstruiertes Strandkleid / Sommerkleid

Zum vorletzten MeMadeMittwoch vor der Sommerpause zeige ich euch mein neues Stand-/ Sommerkleid.

Mein liebstes Strandkleid (noch ein gekauftes) hat immer mehr Löcher. Deshalb habe ich beschlossen, mir ein Neues nach dem selben Schnitt zu nähen. Da ich keinen passenden Schnitt auf die Schnelle gefunden habe, habe ich mir den Schnitt mithilfe eines Top-Schnitts  selbst gebastelt.

Ich habe alles mit der Kamera festgehalten und für Interessierte hier zu einem Tutorial zusammengestellt.

 Ich mag diesem Schnitt sehr, gerade für heiße Tage. Der Stoff ist noch von meinem Osterbesuch in Berlin vom Markt am Maybachufer. Man, beneide ich die Berliner Mädels um diese günstige Stoffquelle. Ich glaube der Stoff für das Kleid hat 5 Euro gekostet, nein nicht pro Meter, komplett. Ach ich will auch nach Berlin…

Aber vorher geht’s in den Süden und dafür bin ich jetzt bestens gerüstet. Leider sind meine Jerseyvorräte sehr geschrumpft, sonst würde ich mir sofort glatt noch eins nähen. Trotzdem dürfte ich jetzt genug Kleider für den Urlaub haben.

Es war sehr lustig, das Kleid letzten Montag bei gefühlten 10 Grad und heftigen Regengüssen zu nähen. Aber die Sonne kommt immer mehr raus. Es gibt Hoffnung, dass ich dieses Kleid nicht nur in Frankreich tragen werde.

Und jetzt schau ich mal zu den anderen Mädels und ihrer Sommergarderobe rüber beim MMM, heute präsentiert von Wiebke in einem Blütentrausommerkleid.

12 Gedanken zu „selbstkonstruiertes Strandkleid / Sommerkleid“

  1. wie schön! Da möchte ich sofort Urlaub haben und in diesem Kleid am Strand sitzen und ein Buch lesen 😉 Der SToff ist eine Wucht, da hast Du ein echtes Schätzchen gefunden. LG Kuestensocke

  2. Ohhhh was ein Stoff! der ist echt genial! ich bin zwar kein Berlin Fan aber tolle Stoffe haben die da schon! 🙂 Tolles Kleid auch und du machst ne super Figur darin! 🙂 Da winken dir bestimmt ein paar Franzosen mit den Baguettes hinterher 🙂 ich wünsch dir schonmal nen schönen Urlaub 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Dankeschön! Sollte mir ein Franzose mit Baguette hinterherwinken, werde ich ihn auf jeden Fall dabei fotografieren. Ich finde das Bild sehr lustig.
      LG Karin

  3. Das Kleid ist sehr schön geworden und auch noch selbstkonstruiert! Respekt!
    So unkomplizierte, aber schöne Jerseykleider finde ich absolut perfekt für den Urlaub.

    LG Luzie

  4. Luftig und bequem, dein Kleid ist wirklich perfekt für den Sommerurlaub geeignet! Der Stoff ist auch klasse.

    Wenn du in Frankreich bist, musst du unbedingt mal auf einen deren Wochenmärkte gehen. Da gibt es neben Lebensmitteln, Schuhen, Kleidung und allerlei Krimskrams nämlich auch tolle Stoffe zum günstigen Preis. Ich habe heute einige für nur 2-3 € den Meter erstanden.

    Wünsche dir einen tollen Sommerurlaub!
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Danke für den Wochenmarkt Tipp. Die mag ich sowieso sehr, aber wenn’s da auch noch Stoff gibt…da lass ich noch Platz im Koffer 😉
      LG Karin

  5. Das Muster hast du für diesen Schnitt perfekt verteilt, das gefällt mir sehr gut. Selber konstruieren ist auch eine sehr gute Lösung, wenn man nicht findet was man sucht.
    Viele Grüße
    Sylvia

  6. Schönen Urlaub! Und gutes Wetter für das hübsche Kleid!
    (Und denk an das Beweisfoto mit dem baguette-winkenden Verehrer…)

Kommentar verfassen