Rock mit V Passe

Hallo,

irgendwie muss ich diese Woche viel zu viel arbeiten,  und der Computer brauchte gefühlte Stunden, bis er die Fotos hochgeladen hatte, deshalb bin ich heute etwas später dran.

Zum Nähnerdwochenende in Bielefeld hatte ich verschiedene Projekte mitgenommen. Alle nicht sonderlich schwer, jedoch mit Details, die ich noch nie gemacht hatte. Dazu gehörten dieser Rock mit einer V-Passe inclusive Futter und verdecktem Reissverschluss, aber auch ein halber Tellerrock und eine Tunika, die ich beide später mal vorstellen werde.

IMG_0026

IMG_0027

Heute habe ich den Rock mit V-Passe an. Einen ähnlichen Rock hatte ich vor einiger Zeit bei Machwerk gesehen und gewusst, den muss ich haben. Leider gab es kein passendes Schnittmuster, deshalb konstruierte ich aus meinem Lieblings A-Rock-Schnitt aus dem Buch Rockfestival, selbst einen Schnitt.

IMG_0031

Mit unterschiedlichen Stoffen oder Paspel, könnt man das V Besser erkennen. Auf dem Foto , kann man es leider nur recht schwer erkennen. Die V-Passe sitzt gut, wenn man das V-bis zur Naht einschneidet und die Nahtzugabe möglichst knapp kürzt. Bei den Taschen, muss man darauf achten, dass die Eingriffe nicht zu klein werden.

IMG_0028

Das eingenähte Futter (was ja wirklich kein Hexenwerk ist) habe ich in Bielefeld bei Marc Aurel gekauft. Den Fabrikverkauf haben wir am Samstag, auf Empfehlung von den Bielfeldern Nähnerds „überfallen“. Tolles Futter und auch hochwertige Anzugstoffe, gab es da für wenig Geld. Dazu  Berge von Bändern, Knöpfe und Reissverschlüsse. Was haben wir geschwelgt. Der rote Pünktchen-Babycordstoff ist von Stoff und Stil.

Beim AnNÄHerungswochenende in Bielfeld hatte ich ja mehr als genug Fachfrauen um mich herum, die mir alles zeigen konnten und jede Frage beantworteten. Auch bisher ungenutztes oder unbekanntes Nähwerkzeug konnte ausgeliehen und erprobt werden. So stelle ich mir das Paradies vor! Alle Beiträge dazu findet ihr bei Mamamachtsachen.

Und jetzt entlich los zum MMM. Bin heute sehr gespannt, wen oder was ich so wiedererkenne.

12 Gedanken zu „Rock mit V Passe“

  1. Der Rock ist schön geworden und sitzt klasse.
    Du kannst ja beim nächsten Modell mal eine Paspel ausprobieren. Das könnte ich mir echt gut vorstellen.

    LG

    1. Ja genau das mit der Paspel habe ich mir eben beim Beitrag schreiben auch vorgenommen. Heute sind die beiden CDs von Schnittvision angekommen. Ich bräuchte jetzt 2 Wochen Urlaub 😉

  2. Der ist ja hübsch geworden, einen so ähnlichen habe ich hier im Moment schon zugeschnitten rumliegen 🙂 Cool, dass du dir das mit der Passe selbst zurechtüberlegt hast 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. ja ich denke schon, ich geh gerne in Serie. Aber dank Mema werde ich jetzt auch mal Bleistiftröcke ausprobieren. Vielleicht wird das ja auch ne Serie.
      LG Karin

  3. Auf das Nähtreffen bin ich ein bisschen neidisch. Obwohl eine Runde mit 38 Frauen ja schon ganz schön unübersichtlich ist…
    Dein Rock sieht klasse aus!

  4. Immer noch schön Dein roter Rock und das Futter einnähen war wirklich problemlos. Ich finde die Idee mit verschiedenen Stoffen oder Farben für die Passe auch sehr gut. LG

Kommentar verfassen