Probekleid und richtiges Kleid – Knip

Ich liege krank im Bett, deshalb reihe ich mich heute etwas später zum MeMadeMittwoch ein. Nachdem ich den ganzen Tag das tolle Kleid von Nina bewundert habe.

Wie gut, dass ich schon am Wochenende Fotos gemacht habe.

Wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere, gehe ich meistens  so vor. Das erste Exemplat nähe ich aus günstigem nicht so geliebten Stoff. Wenn mir der Schnitt zusagt, wird er ein zweites Mal, meist direkt danach, aus einem Stoff genäht, den ich mehr mag. Mit den erforderlichen Änderungen.

Bei diesem Kleid war das irgendwie ganz anders.

Der Schnitt ist aus der Knip10/17. (Die Fashion Style abzubestellen und das Knip Abo direkt in Holland zu bestellen war eine meiner besten Entscheidungen im letzten Jahr )

Nummer 26

Das erste Kleid habe ich in 2h schnell und unkompliziert genäht, auf meine Lange gekürzt, fertig. Es waren keine Änderungen nötig, das Kleid sitzt super.

Beim Zweiten ging schon beim Zuschneiden etwas daneben. Die Falten im Rockteil lagen auf der falschen Seite, ich habe das Schnitteil wohl links aufgelegt. Aber ich mag den Stoff und er ist etwas dicker und somit Wintergeeignet.

Deshalb habe ich das mal geflissentlich übersehen mit den Falten. Auch beim Oberteil habe ich irgendetwas anders gemacht. Der Ausschnitt war viel weiter, saß nicht so richtig. Nachdem ich es 2x aufgetrennt habe, sitzt es jetzt halbwegs.

Fazit der Schnitt ist schön, das Probekleid besser als der zweite. Egal, ich trage sie beide. Kennt ihr das?

 

10 Gedanken zu „Probekleid und richtiges Kleid – Knip“

  1. Wünsche Dir auch Gute Besserung! Meine Erkältung sucht jetzt nach 2 Wochen endlich langsam das Weite.
    Mag das Probekleid besser sitzen, aber das zweite Kleid lässt Dich leuchten! Total deine Farben und dein Muster.
    liebe Grüße Dodo

  2. Das zweite Kleid hat ein irre tolles Muster und gefällt mir sehr gut. Und ob ich das kenne, dass das Probekleid besser sitzt! Manchmal gibt man sich da mehr Mühe, beim zweiten schleicht sich schon Routine ein.
    Viele Grüße!

  3. Auch erst nochmal gute Besserung! Sehr schöner Schnitt, steht dir gut.Ich mag beide Kleider, aber (wer hätte es gedacht….) das Buntere ein bisschen mehr. Ich mach das auch so, Probekleid in einem tragbaren Stoff und das endgültige Modell mit einem tollen Stoff.
    Liebe Grüße
    Sabine

  4. Danke für den Tip mit der Knip – hab mir gestern das 24er Abo bestellt und warte nun sehnsüchtig. Wer will im Oktober schon Sommerkleider nähen. Mir gelingt ein Schnittmuster beim ersten mal auch meistens besser als beim zweiten versuch. Ich lege mir die abgepausten Papierschnitteile auf ein passendes Kleidungsstück ähnlicher Passform/Materials. So sind gröbere Fails schon mal ausgeschlossen.
    LG
    Martina

Kommentar verfassen