Kostüm Sew Along Teil 3

Hallo,

ganz stolz kann ich heute meinen ersten selbstgenähten Blazer präsentieren.

Er ist fertig und da ich keine passende Schneiderpuppe habe (nur meine Tochter in Größe 34) zeige ich ihn direkt am lebenden Modell.

Es sitzt gut, ich fühl mich wohl. Auch wenn er scheinbar ein paar Falten wirft. Und *freu,freu* er passt gut zu Jeans.

Ich habe auf das  Futter verzichtet, weil ich schon zu sehr mit dem Schnitt gekämpft und ihn verändert hatte, das traute ich mir ein zweites Mal nicht zu.

Dank der tollen Anleitung von Catherine hatte ich keine Probleme mit dem Anpassen der Schulterpolster. Eine nette Dame im Stofflande gab mir den Tip, die Schulterpolster mit Stoff zu beziehen, wenn ich den Blazer nicht fütter. Ich finde es sieht gut aus. Der Stoff rutsch auch gut, so dass man das Teil  gut anziehen kann.

IMG_1331

Der Saum: Saum ohne Futter ist ja etwas schwierig, ich wollte keine Naht. Von Anja und . Corinna bekam ich den Tip mit der Bildsaumnaht. Dann las ich aber in irgendeinem MMM blog (leide finde ich ihn nichtmehr, melde dich, wenn du das liest , ich bin dir zu 1000 Danke verpflichtet) den Tip mir dem Blindsaumbügelband. Das ist echt klasse und ich habe alle Saume damit gebügelt. Wird sauber und man sieht keine Naht.

Um die Knopflöcher bin ich 2 Wochen drumherum geschlichen. Nach 10 Probelöchern habe ich mich dann gewagt und bin ganz stolz.

Da mir der passende Stoff fehlte, (Das ist ja eigentlich nur der Probeblazer, ich wollte diesen Schnitt aber nicht nochmals nähen) ist einen Rock aus dem selben Stoff nicht möglich. Ich hab entschieden, meinen ursprünglichen Nadelstreifenstoff diagonal zu vernähen. Das sieht auch gut aus, nur der gewählte Schnitt ging gar nicht. Ich experimentiere weiter rum.

Ein grüner Stoff für einen Rock, liegt aber auch hier. Wenn man keine Wolle verträgt – auch nicht mit 10 Lagen drunter , er kratz immer, wenn nur 5% Wolle im Stoff sind – ist es ganz schön schwierig Rockstoff zu bekommen, der nicht zu fein aussieht. Aber ich werde es mal mit Babycord versuchen, grün liegt hier schon. Rot jage ich noch.

Es hat mir großen Spass gemacht den Blazer zu nähen,, auch wenn ich ganz schön geflucht habe zwischendurch und ich nicht gedacht hatte so viel zeit dafür zu investieren.

Das nächste Blazer-Schnittmuster liegt schon hier. Jetzt weiss ich jedoch, worauf ich achten muss und hab mir erstmal eine Jacke ohne Kragen ausgesucht.

Bin gespannt auf eure Ergebnisse beim Kostüm-Sew-Along, bei den Catherine heute erklärt, wie man Futter einnäht.

Liebe Grüße

Karin

 

2 Gedanken zu „Kostüm Sew Along Teil 3“

Kommentar verfassen