Knip Jurk 29 aus Heft 11/14

Zum heutigen MMM zeige ich euch mein niegelnagelneues Knip Kleid.

P1030601

Die Knip (eine holländische Nähzeitschrift) habe ich seit drei Monaten hier abonniert, weil ich sie mir in den Niederlanden gerne gekauft habe, jedoch nicht so oft, wie ich gerne möchte hinfahren kann.

Von den letzten zwei Ausgaben, also, die ersten in meinem  Abo, war ich jedoch sehr enttäuscht. Sie kamen erst 2-3 Wochen nach Veröffentlichung und die Schnittmuster waren irgendwie sehr, sehr einfache Basics und mir viel zu sackartig geschnitten. Ich hörte was von Verlagsumstellung und hatte Hoffnung. Ja, das Warten und Hoffen hat sich gelohnt.

Die letzte Knip 11/14 kam superschnell hier mit der Post an und es sind für mich ein paar wirklich schöne Schnitte drin. Zudem aussagekräftige Fotos, übersichtliche Erklärungen, jede Kante eines Teils ist mit einem Buchstaben gekennzeichnet, dadurch ist die Erklärung auch in einer fremden Sprache gut verständlich. Außerdem sind die  Schnittbögen sehr übersichtlich. Was will frau mehr?

Als Erstes nähte ich mir das Modell 29 aus der Rubrik: 1 Patroon, 5 Stylen. Übersetzt: ein Schnittmuster, fünf Styles. Als Wiederholungsnäherin bei einem Schnitt eine meiner liebsten Seiten. Hier wird immer ein Schnittmuster vorgestellt und daraus 5 im Stil z.T. sehr unterschiedliche Kleidungsstücke gezeigt. Gefällt mir.

Ich mag die Knip, sie ist eine gute Alternative zu bekannten Nähzeitungen. Einfache und doch oft auch sehr raffinierte Schnitte, nicht so bieder angehaucht, gut tragbar. Ausserdem wagen die Niederländer mehr Muster und Farbe, schon immer.

Gebürtig komme ich von der niederländischen Grenze und auf Festen konnte man an der Kleidung schon immer gut erkennen, wer aus welchem Land kam. Muster und Farbe teilten die Nationen. Vermutlich habe ich auch etwas niederländisches Blut in meinen Adern, das begründet dann meinen Hang zu Farbe und Muster und ich schätze auch meine Direktheit.

Ab und an gibt’s ne deutsche Ausgabe von der Knip, eine jahreszeitliche Zusammenfassung. Leider habe ich sie selten im Handel vor Ort gesehen und musste sie bestellen.

Sehr lustig, diesen Post hab ich Sonntag schon geschrieben und am Montag blogte Frau Craftel auch über die Knip, zeigt sogar die Technische Zeichnung von „meinem“ Kleid.

Gute Überleitung, zurück zum Kleid:

P1030587 Kopie

Den Stoff (einen schön fallenden, für den Herbst fast etwas zu dünnen Viscosejersey) zu meinem Kleid hab ich von diesem Markt. Und der Stoff hat auf dieses Kleid quasi nur gewartet, finde ich. Der Schnitt war einfach und flott zu nähen und ich bin stinkestolz, dass mir zum Ersten Mal ein V-Ausschnitt wirklich gut gelungen ist.

P1030591

Außerdem brauchte ich beim Fotografieren mal nicht den Bauch einziehen. Diese Falten auf dem Bach kaschieren wunderbar…

P1030602

 

Gestern hatte ich es auch schon den ganzen Tag an und es ist wunderbar bequem. Tja, beim richtigen Stoff werde ich auch hier bestimmt wieder zur Wiederholungsnäherin.

Und jetzt schau ich mir den MMM an heute moderiert von Julia in einer wirklich tollen englischen Jacke, genau das Richtige für dieses Herbstwetter.

18 Gedanken zu „Knip Jurk 29 aus Heft 11/14“

  1. Ohhhh was ein tolles Kleid! Das sieht ja super aus mit der Raffung! 🙂 Und der Ausschnitt ist dir wirklich seeehr gelungen! Echt schön siehst du aus Karin! Und das Kleid erst! 🙂 Hihi 🙂 Und dass ich auch ein Holland-Fan bin weißt du ja! Wenn die Knip jetzt noch besser wird dann denke ich auch mal über ein Abo nach 🙂 Vielleicht berichtest du ja mal 🙂 Ich würde mich freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Ich hatte das Schnittmuster auch schon auf der niederländischen Seite gesichtet und für gut befunden. Deine schöne Version bestätigt nur mein Gefühl. Schöne Falten und Details in der Körpermitte. LG

  3. Das Kleid ist toll, der Einsatz an der Seite und die Falten machen wirklich etwas her, da hoffe ich mal , dass du noch etwas Stoff für eine weitere Version findest.
    Viele Grüße
    Sylvia

  4. Dein Kleid ist toll; supersauberer V-Ausschnitt (Respekt!).
    Raffungen im Bauchbereich finde ich super, da sie schön umspielen.
    Ich kann mir das Kleid auch gut in uni vorstellen.

    LG Luzie

  5. Das Kleid ist echt klasse 🙂 Wirklich einfach und schlicht, aber trotzdem total pfiffig und einfach toll. Das fehlt bei unseren deutschen Schnittheften oft. Die sind doch oft recht bieder. Ich seh schon, ich muss nach Holland 🙂

    Dicker, lautet Applaus zu Deinem V-Ausschnitt, der ist. Dir absolut perfekt gelungen, Neid…

    Liebe Grüße, Brigitte

  6. Ach komm‘ – stell mal Dein Licht nicht unter den Scheffel, denn dieses Stoffmuster mit diesem Schnitt zu paaren besorgt Beginnern sicherlich Kopf-Stand-Haare 😉 !
    Mir haette dazu z.B. ausnahmsweise Idee, Mut und Koennen gefehlt; deswegen: grosse Bewunderung an Dich!

  7. Ganz tolles Kleid, sieht super aus und steht Dir ausgezeichnet. Der Schnitt hat mich in der Knip auch schon angesprungen und nach Deiner Super-Version mache ich das ganz schleunigst. Liebe Grüße Susi

Kommentar verfassen