Jeansrock und V-Ausschnitt Shirt

Gestern wurde ich voll infiziert.  Achtung, der MeMadeMittwoch ist ansteckend. So oder so. Aber nur positiv.

Catherine warb gestern in ihren MMM post für „The great british sewing bee“ Eine Challange mit 10 nähenden Menschen, die verschiedenste Aufgaben und Nähprojekte bewältigen müssen.  Da ich schon oft davon gerhört hatte, machte ich es mir mit dem Tablet gemütlich und fing mit der zweiten Staffel an. Bis heute Nacht um 2 hab ich durchgeschaut. Und es fehlen mir nur noch weniger Episoden, dann hab ich aufgeholt und kann live schauen. Ui, das macht großen Spass, also lasst euch anstecken!

So jetzt aber zu meinem heutigen MMM Post:

Der Sommer ist da!

Oder fast. Ich muss endlich mal die Shirtprodukion anfangen. Sommerkleider liegen hier schon einige halb fertig. da fällt es mir nicht schwer schöne Schnitte zu finden. Aber bei den Shirts tu ich mich echt schwer. Vielleicht auch, weil ich nicht genau weiss, was ich suche: was einfaches, was raffiniertes, runder Ausschnitt, V-Aussschnitt.. ach irgendwie von allem etwas.

Heute hab ich mein erstes kurzärmliges Shirt an. Aus der neuen Ottobre 2/14 ein V-Ausschnitt Shirt ohne Änderungen genäht. V-Ausschnitt ist immer spannend, weil die Naht, die am meisten daneben gehen kann, erst zum Ende kommt und auch schwer zu korrigieren ist, nämlich die Naht im V. Gibt’s da gute Tips zu? Ich hab keine gefunden. Ich schätze es ist mal wieder „learning bei doing“.

Der Stoff ist von hier. Material und vor allem Farben sind echt klasse. Da lohnt es sich für den Jersey etwas mehr Geld auszugeben.

IMG_0367IMG_0366IMG_0365

Dazu einen Jeansrock nach dem Schnitt von der Schnittvision 3, auch hier eine andere Variante schonmal gezeigt. Er hat eine breite Hüftpasse, vorne zwei Falten und hinten eine Kellerfalte. Statt dem Band an der Passe habe ich ein Schrägband an den Saum genäht. Das peppt den Rock etwas auf. Den Stoff hatte ich noch im Vorrat. Der ist vom Stoffmarkt in Maastricht, schätze ich.

IMG_0379IMG_0358IMG_0360

Mit Beleg aus fester Baumwolle, nahtverdecktem Reißverschluss und Taschen aus rotem Futter, damit er nicht so langweilig aussieht. So ein Rock ist super für alle Temperaturen und Gelegenheiten.

Und jetzt bin ich gespannt auf die Sommergarderoben beim MMM.

 

8 Gedanken zu „Jeansrock und V-Ausschnitt Shirt“

  1. Gefällt mir alles beides gut und passt sehr schön zusammen finde ich 🙂 Ich glaube bei frau hamburger liebe habe ich mal was zu V-Ausschnitten gelesen, vielleicht hilft dir das ja, ich ahbe mich an so einen noch nicht rangetraut 🙂
    Hab noch einen schönen Tag in deinem schönen Outfit und danke für den Tipp mit der Serie 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Tolles Outfit, da ist frau gut angezogen. Ich habe das Shirt auch genäht. Der V-Ausschnitt ist nicht bei mir nicht perfekt geworden. Beim nächsten Mal werde ich das V wohl von Hand nähen um eine Verrutschen der STofflagen zu verhindern. LG Kuestensocke

Kommentar verfassen