ich packe meinen Koffer …aus

Beim letzten MeMadeMittwoch war ich noch nicht so weit den Koffer zu packen. Erst danach habe ich mich an meine Urlaubgarderobe gesetzt, sie direkt eingepackt und mich auf den Weg nach Italien gemacht. Diese Woche habe ich dann alles zuhause wieder ausgepackt und euch ein paar Fotos von meinen Lieblingskleidern mitgebracht.

Zwei neue Schnitte habe ich für diese Sommerferien genäht .

Schon lange auf meiner Wunschliste stand das Eliana Dress von Pauline Alice. Wiebke hat es aus Jersey genäht, was ich natürlich eine sehr gute Idee fand.

Das habe ich auch gemacht.

und dann noch eins weils so schnell ging. Bei diesem Kleid habe ich Ober- und Rockteil in einem zugeschnitten.

und dann noch ein paar Tops aus dem Schnitt für Yoga oder anderen Sport. Die Shirts sind klasse, habe aber nur eins fotografiert. Den Amrauschnitt habe ich bei dem ein oder anderen Shirt und Kleid verkleinert, das macht Sinn.

Schnitt Nummer zwei: Das Ogden Cami von true bias. Der Schnitt wird in diesem Jahr auf Instagram rauf und runter gezeigt, und nachdem ich es genäht hatte, wußte ich auch warum: es hat eine schöne Passform und ist flott zu nähen. Das Orginalshirt ist recht kurz, aber auf meine Wanderhose passte es gut.

Dann habe ich es noch zweimal als Kleid genäht. Dafür habe ich es einfach verlängert jedoch einiges an Weite rausgenommen. Nur ein Kleid hat es aufs Foto geschafft: es ist aus ganz weicher Viscose, knittert wie S.. ist aber sehr schön zu tragen.

Und noch einen Schnitt nähe und trage ich gerade rauf und runter: Mein Fake Vogue 1027. Wenn die Länge übers Knie geht ist es bei der Hitze für mich das ideals Arbeitskleid. Im Urlaub hatte ich noch eine kurze Variante dabei, die ich sehr mag.

Für den kurzen Urlaub hatte ich etwas zu viele Kleider dabei. Tja, man kann nicht alles haben im Leben, gerne nähen und kleines Gepäck ist eine schwerige Kombination. Aber ich arbeite dran.

Das Schöne ist, dass ich in diesem Jahr noch einen Urlaub vor mir habe. Ich werde meine Tochter in Indien besuchen, und da dort die Kleiderordnung eine ganz andere ist als in Italien, werde ich wohl noch einen Urlaubsgarderobe zusammennähen müssen. Sowas aber auch.

Aber Urlaubsgarderobe nähen, ist eine der schönsten Urlaubsvorbereitungen, deshalb  freue ich mich sehr darauf.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen MeMadeMittwoch. Ich sehe gerade der heutige MMM wird präsentiert von Küstensocke und der fechen Lola, das für ein Fest.

15 Gedanken zu „ich packe meinen Koffer …aus“

  1. Wunderschöne Kleider hast du dir wieder genäht, liebe Frau Dreikah, ich bewundere immer deine idealen Stoff-Schnitt-Kombinationen. Noch einem schönen Sommer und viel Freude in Indien, herzliche Grüße Tily

  2. Sehr schöne Sachen hast du da eingepackt und wieder ausgepackt. Die Idee das Eliana Dress ohne Teilung zu zuschneiden gefällt mir sehr, die Variante mit Gummizug sieht bei mir nicht so gut aus. Für Indien kannst du ja dann noch mal so richtig in den bunten Stoffen wühlen, viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  3. So schöne Urlaubs-/Sommerteile! Das Eliana-Dress ohne den Gummizug finde ich eine tolle Idee! Und das Voguekleid steht Dir auch klasse!
    LG Brigitte

  4. So viele tolle Kleider und Shirts! Da kann der Urlaub ja gar nicht lang genug sein um alle zu tragen. Viel Spaß schon mal für die nächste Urlaubsvorbereitung. Ich bin gespannt, was du für Indien alles nähen wirst.
    LG Nadine

  5. Wahnsinn wie produktiv du warst… da sind ja ganz tolle Sachen entstanden , die du in diesem Sommer nicht nur im Urlaub gebrauchen kannst , sondern sicher auch zu Hause ganz toll!!! Lg Sarah

  6. Wow, Karin, eine tolle Sommerkollektion! Besonders gefällt mir das zweite Eliana und das Vogue. Auch das Cami Shirt ist toll. Ich suchte noch nach einem solchen Sommer Shirt, vielen Dank für den Tip!
    Liebe Grüße, Heike

Kommentar verfassen