getaggt

Hallo,

vor ein paar Wochen wußte ich noch nicht genau, was das überhaupt ist und jetzt ist es mir auch passiert. Ich bin getaggt worden. Das heißt: Fröbelina hat mir 10 Fragen geschickt, die ich beantworte und dann darf ich wiederum 10 neue Fragen an andere (hoffentlich) noch nicht getaggte Bloggerinnen schicken. Da ich gerade krank zuhause bin, ist das ne nette Abwechslung.

Die Regeln:

  • Beantworte die Fragen.
  • Such dir selbst 10 Fragen aus.
  • Such dir kleine Bloggs mit weniger als 200 Lesern und tagge sie. (Das fand ich ja am schwierigsten)
  • Erzähle sie den Bloggerinnen.
  • Zurücktaggen gilt nicht.

Hier kommen meine 10 Fragen:

1. Was war dein erstes Handarbeitsprojekt?
Anziehsachen für meine Barbie. Ich habe mithilfe eines Tellers ein rundes Stück Stoff ausgeschnitten, in der Mitte ein Loch rein: Fertig war der Umhang oder der Rock. Ganz ohne Nähmaschine. Ich mochte damals schon einfache, schnelle und raffinierte Schnitte

2. Welche ist deine Lieblingsband?
Die wechseln wöchentlich. Jetzt gerade Clueso, Gossip und immer wieder Florence and the Machine.

3. Wenn du in der Zeit reisen könntest, in welches Jahrzehnt würdest du reisen?
1920er in Berlin.

4. Wo kaufst du deine Handarbeitsutensilien am liebsten?
Auf den normalen Wochenmärkten in Holland und bei Alfatex. Alfatex gibt es hier ganz in der Nähe und die Damen, die dort arbeiten, haben wirklich Ahnung, erklären alles und bis jetzt habe ich sämtliche Utensilien dort gefunden.

5. Wie machst du am liebsten Urlaub?
Ganz entspannt, am Meer.

6. Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?
Der Sommer.

7. Welche Hobbys hast du neben dem Handarbeiten noch?
Lesen und Sport. Zu mehr reicht die Zeit nicht.

8. Arbeitest du in deinem Wunschberuf?
Ja, man kann schon von Wunschberuf sprechen. Da ich mit Menschen arbeite, die meistens nett, manchmal aber sehr schwierig sind, habe ich mich entschlossen auf meinem Blog halb anonym zu bleiben.  Hat also mit meinem Job zu tun.

9. Hast du schonmal eine Extremsportart gemacht, also Bungee Jumping oder Wildwasser Rafting oder ähnliches?
Ja, ich war mal Raften. Meinen ersten Lauf in diesem Sommer beim Womensrun fand ich aber abenteuerlicher. 🙂

10. Was war das verrückteste das du je gegessen hast?
Ich glaube da muss ich passen. Ich finde Sushi schon verrückt für mich. Schade, aber ist so.

So und jetzt meine 10 Fragen:

  1. Welches Tier wärst du gerne?
  2. Hast du ein Lieblingsbuch?
  3. Wie hieß dein erstes Haustier?
  4. Welchen Film sollten möglichst viele Menschen schauen?
  5. Was ist für dich eine Herausforderung?
  6. Wenn du eine Sache in der Welt ändern könntest, egal welche, was würdest du tun?
  7. Wie hat sich deine Garderobe verändert seit du nähst?
  8. Was findest du beim Nähen ganz schrecklich?
  9. Welchen Stoff magst du am liebsten?
  10. Was möchtest du unbedingt noch nähen, auch wenn es dir sehr schwer erscheint?

Meine Frage schicke ich an

Bin gespannt auf eure Antworten, falls ihr Lust habt mitzumachen. Ist ja alles freiwillig.

Liebe Grüße

Karin 

8 Gedanken zu „getaggt“

  1. Na, die Fragen würde ich ja auch gerne beantworten …. Vielleicht sollte ich auch mal über einen eigenen Blog nachdenken. Und noch immer nur lesen. 😉

    1. Das ist eine gute Idee mit dem eigenen blog. Aber es ist auch völlig normal, dass man erst mal ne Zeit liest und es dann einen auch packt und man mitmachen möchte.
      LG karin

  2. Schöne Antworten finde ich 🙂 Fährst du daqnn extra nach Holland nur für die Märkte? Wo gibt es denn gute? 🙂 Und Womensrun klingt auch abenteuerlich, würde ich glaube ich niemals durchhalten so einen Lauf! 🙂 Hat mich sehr gefreut dass du mitgemacht hast 🙂
    Liebe Grüße

    Katharina

    1. Danke. Am liebsten fahre ich nach Maastricht. Da ist fast jeden Tag Markt, freitags sind jedoch besonders viele Stoffstände da. Diesen Freitag ist es wieder soweit freu, freu. Ich hatte vor mal Fotos zu machen und zu berichten.
      Bin mal gespannt, was auch meinem getagge wird.
      LG Karin

  3. Liebe Karin, danke für Deinen netten Kommentar! Und Klamöttchen für meine Barbie waren bei mir glaube ich auch die ersten Handarbeiten (erinnere mich speziell an gehäkelte Röcke). Viel mehr hab ich mit der ollen Blondine auch nicht anfangen können ; )
    Grüße zu Dir da,
    Nike

Kommentar verfassen