Kosmetiktaschen Kollektion 

Einfach habe ich mal früh genug an die Urlaubsvorbereitungen gedacht.  Es gab für alle Mädels im Haus neue Kosmetiktaschen.

Innen- und Außentasche  jedoch gleich genäht. Ohne Extra Boden und Lasche.

Eine Innentasche

Die Anleitung für Klein-Alfred  also zur Verkleinerung der Tasche findet  ihr hier bei mir.  Leider sind ein paar aber eher unwichtige Fotos verschwunden.

Meine Taschen sind aus I*EA , Waxprint oder einfachen Baumwollstoffen. Letztere dann mit Volumenvlies verstärkt.

Langsam komme ich in Urlaubsstimmung.  Nähen hilft,  wie so oft.

Waxprint Linkparty – zeigt her eure Kleidung

Seit einiger Zeit verarbeite ich Waxprint mit immer größerer Begeisterung.

Waxprint oder auch Africaprint sind in der Regel festere Baumwollstoffe mit unterschiedlichsten Drucken, die früher mal mit Wachsdruckverfahren hergestellt wurden. Daher der Name. Wir kennen sie vor allem als Kleiderstoff afrikanischer Mode. Er wird aber immer mehr auf der ganzen Welt verarbeitet. Lustigerweise stammen die Stoffe ursprünglich gar nicht aus Afrika, sondern aus Indonesien. Suschna hat dazu einige spannende und wie immer sehr informative Artikel  geschrieben, auch zum Thema Herkunft.

Meiner Erfahrung nach eignen sich die Stoffe  gut für Röcke und Kleider, die keinen Stoff mit weichem Fall benötigen. Bei den Schnittmustern achte ich immer auf möglichst wenig Teilungsnähte, so dass die meist großen Muster so wenig wie möglich unterbrochen werden. Und beim Kaufen achte ich immer darauf, relativ „kleine“ Muster zu erwischen.

Meine Röcke:

Midsommar

IMG_0907_2

Hollyburn:

IMG_2475_2

Ein Maxirock:

IMG_20160625_191116

noch ein Maxirock

IMG_4334

Ein Norma:

IMG_20160622_170519

Einen verlängerten Norma als Maxirock

photo46843538011433010

 

Meine Kleider:

Vogue2900

 

IMG_4319

Odette:

IMG_2979_2

Meine Annas, mein bisher liebster Schnitt für Waxprint:

IMG_20160510_071731 IMG_20160513_070606

Anna mit Schrägband

IMG_20160518_081046_2

Meine liebste Stoffquelle ist ein Laden in Köln, den wir auch beim Nähbloggerinnentreffen mit einer Gruppe  besucht haben. Aber auch in Paris habe ich schon tolle Prints eingekauft und Abende lang in Waxprints geschwelgt. Auch online gibt es einige gute Quellen: hier und hier und hier.

Seitdem ich den Post über den Laden in Köln auf meinem Blog habe, werde ich immer mal wieder von Näherinnen zu dem Thema angeschrieben.

Deshalb kam mir die Idee, eine Linkparty zu eröffnen, in der ihr all eure Kleidung für Erwachsene, die aus Waxprint entstanden ist, verlinken könnt. Gerne mit Quellenangabe und auch mit gutem oder schlechten Erfahrungen, welche Schnitte sich gut eignen, welche gar nicht und was so zu beachten ist bei der Verarbeitung.

Letzte Woche habe ich für  mich und einen Teil der MMM Crew im Kölner Laden eingekauft. (Gemeinsames Einkaufen bei Waxprint macht Sinn, weil die Coupons 1,20m x 5,5m groß sind. Da kann man gut teilen und tauschen,)

IMG_20160527_165731

Drei schöne Stöffchen von anderen Einkäufen liegen hier noch.

IMG_20160529_133441

Hier dürften also in nächster Zeit wieder ein paar neue Kleidungsstücke aus Wachsprint entstehen.

So und nun bin ich gespannt auf eure Werke und Erfahrungen. Es können auch ältere Post verlinkt werden, kein Problem. Wichtig ist, dass es sich um Kleidug für Erwachsene handelt und ihr etwas zu Schnitten und der Verarbeitung erzählt.

Die Linkliste ist jetzt leider geschlossen. Die Gebühr für Inlinkz ist mittlerweile recht hoch und ich habe beschlossen mein Abo nicht zu verlängern. Aber anschauen könnt ihr die Beiträge der Anderen immer noch. Einfach auf den link klicken.

 Loading InLinkz ...

Paletten-Sofa Anleitung Gastbeitrag

Der Hobbyschreiner und Fotograf im Haus hat gleich zwei Paletten Sofas gebaut und war so freundlich, das alles in einem Gastbeitrag zu dokumentieren.

Der Plan: Ein Sofa auf der Terrasse und eine Lounge im Garten. Dazu braucht man die dreikah, die die Kissen näht und viele Europaletten.

Ich zeige hier die einzelnen Schritte für das Sofa. Die Lounge funktioniert genauso, wird nur etwas anders zusammengepuzzlet. Für das Sofa braucht man fünf Paletten. In der Lounge sind zehn Paletten verbaut.

P1080325Die erste Palette wird auseinandergenommen. Das macht man mit Hammer und Brecheisen. Wir brauchen die Oberseite, daraus wird die Rückenlehne. Dazu sägen wir den „Deckel“ zwischen dem zweiten und dritten Brett durch – und zwar so, dass der Schnitt bündig am zweiten Brett verläuft. Aus dem Stück mit den zwei Brettern sägen wir zwei Stücke von ca. 33 cm. Die schrauben wir so an das Stück mit den drei Brettern, dass sie 18 cm unter dem dritten (ehemals mittleren) Brett herausragen.

P1080328 P1080329 P1080331Von den Klötzen in der Mitte der Palette müssen wir zwei von allen Brettern befreien. Sie werden auf das zweite Brett einer Palette geschraubt, so dass 22 cm zur Längeseite frei bleiben. Auf diese Palette legt man eine zweite und fixiert sie mit zwei Schrauben, damit sie später nicht verrutscht. Zwei weitere Paletten werden quer durchgesägt, bündig entlang der mittleren Klötze. Die größeren Teile werden als Armlehnen an die beiden gestapelten Paletten gestellt und verschraubt.

P1080332Jetzt muss nur noch die Rückenlehne schräg zwischen das erste und zweite Brett geschoben werden.

P1080333Die beiden aufgeschraubten Klötze geben der Rückenlehne Halt. Ich habe bei den Klötzen solche verwendet, die aus zusammengepressten Spänen bestehen. Die finden sich oft in den Paletten. Die echten Holzklötze habe ich für die sichtbaren Teile gelassen. Das war ein Fehler. Denn aus ihrer ursprünglichen Position befreit verlieren die gepressten Klötze schnell an Stabilität und halten dem Druck der Rückenlehne nicht mehr stand. Ich musste sie daher nach kurzer Zeit durch massive Kantholzstücke (finden sich in der Restekiste jeder unaufgeräumten Werkstatt) ersetzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aus den Restteilen der Paletten kann man noch Abdeckungen für die Armlehnen machen. Das sieht besser aus, ist bequemer und bringt auch gleich eine Abstellmöglichkeit für Kaffee und andere Getränke.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Lounge besteht aus zwei Sofas nebeneinander. Zwei Paletten sind l-förmig daran gestapelt. Weil hier die Konstruktion für die Rückenlehne nicht funktioniert – die Bretter laufen ja in die falsche Richtung -, habe ich einen Palettendeckel hier senkrecht angeschraubt. Das letzte Stück vom L hat dann zwar keine Rückenlehnen, aber es sieht so besser aus.

IMG_20160527_122534IMG_20160507_185538

Die Oberflächen habe ich noch grob abgeschliffen und geölt.

Bonus-Track: Aus weiteren Resten lassen sich Deckel für Getränkekisten zimmern, die dann als Hocker oder Tischchen dienen. Mit etwas Puzzelei wird aus Paletten-Resten auch ein größeres Tischchen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

PS: Muss ich erwähnen, dass der Zusammenbau von Sofa und Lounge an Ort und Stelle erfolgt? Mal eben auf Seite rücken lassen sich die Teile nämlich nicht.

Wandern im Mittelrheintal

Auch dieses Jahr verbrachten waren wir das Pfingstwochenende im Mittelrheintal zum Wanderen. Auch trug ich wieder das ein oder andere selbstgenähte Teil.
Erster Tag, 14. Mai: Belcarra Bluse

IMG_20160514_192212

Zweiter Tag, 15. Mai: Renfrew Top mit langem Arm, denn es war echt kalt. Und Fleecejacke nach dem Schnitt Pellworm von Farbenmix.

IMG_20160515_184933

Dritter Tag: 16. Mai: Mir ist es zu kalt, deshalb habe ich alles übereinander gezogen, was ich noch im Koffer finden konnte und sehe aus wie ein Michelin-Männchen.
Das einzig Selbstgenähte ist ein altes Wasserfallshirt nach dem Schnitt von der Erbsenprinzessin.

IMG_20160516_112746
Und hier noch ein paar Eindrücke von unseren drei Strecken auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Er ging ganz schön hoch und runter.

IMG_20160515_132735 IMG_20160516_145544 IMG_20160515_133140
Aber manchmal auch nur gerade aus zwischen den Weinbergen.

IMG_20160516_114939

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dafür waren die Ausblicke immer wieder überwältigend schön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

IMG_20160515_190728

Stoffe kaufen bei Stoffiez in Enkhuisen

Bei unserem Osterurlaub in Enkhuizen habe ich einen kleinen, feinen Stoffladen entdeckt. Und weil die Besitzerin so nett und die Auswahl der Stoffe dort klein, aber doch sehr gut sortiert war, schreibe ich gerne einen Artikel über den Laden und mache damit etwas (unbezahlte) Werbung. Der Laden hat auch eine Homepage, auf der man einiges sehen, über die man jedoch nicht einkaufen kann.

26259980162_f0a121ff56_z

Leider haben wir vor lauter Begeisterung vergessen, viele aussagekräftige Fotos zu machen.

Der Laden ist in der Sint Janstraat 19 ganz zentral in Enkhuisen. Es besteht aus einem großen Regal mit Stoffen und einem anderen großen Regal, mit allem an Zubehör, was das Herz so begehrt und auch gebraucht wird, Reißverschlüsse, Garne, auch Overlock, Knöpfe, Vlieseline und sinnvollen Schnickschnack. Magnetknöpfe zum Feststecken habe ich da z.B. endlich gefunden.

25747508554_6b006107af_z

26259973162_f61b9be30c_z

Das Stoffregal überfordert mich nicht mit zu großem Angebot. Ich entdeckte erst auf den zweiten Blick, die Vielfalt des Ladens: Jerseystoffe nach Farbe sortiert, mit viel und wenig Muster und in uni, in Preisklassen von 6-15€. Baumwolle und Kleiderstoffe, Feece, Skuba, Wollstoffe, sogar Stretchlederimitat für Kleidung habe ich gefunden (aber nicht gekauft, leider). An Futterstoffe kann ich mich nicht erinnern, heißt aber nichts.

Hier erhascht man einen kleinen Blick aufs Regal.

26079495550_a4946e9ab0_z

Margaret, die Inhaberin des Ladens, und selbst begeisterte Näherin hielt sich dezent im Hintergrund, war aber bei Fragen und Ideensammlungen sofort zur Stelle. Sie erzählte mir, dass sie aus einem Orginalstoff der My Image ein Kleid genäht hatte. Der Stoff ist ein Traum und mußte dann auch mit, versteht sich. Und den Fotografen hab ich auch wieder mitgenommen.

26286132421_034330cf95_z

Knip und My Image waren einsehbar und der Planung für die schönen Stoffe stand nichts im Weg. Dass Marleen Deutsch spricht, hätte ich fast vergessen zu erwähnen, aber Deutsch können in den Niederlande wirklich viele Menschen sehr gut und Englisch sowieso.

25747509594_03439d9326_z

Also, falls ihr mal in der Nähe seid, ein Besuch lohnt sich. Der Laden hat Mittwochs bis Samstags geöffnet.

Meine Stoffausbeute, drei Viscosejerseys,  wird ganz bald schon verarbeitet.

IMG_3947

IMG_3983

 

 

 

 

 

Urlaub in Enkhuizen

Unseren Osterurlaub verbrachten wir auch dieses Jahr in Enkhuisen. Und weil mein lieber Mitbewohner und Reisegenosse so schöne Fotos gemacht hat und uns dieser Ort so sehr gefiel, gibt’s ein paar Eindrücke und Infos für euch dazu.

Enkhuizen ist ein kleines Städtchen am Ijsselmeer in Holland. Viel Athmosphäre, alte Häuschen und tolle Grachten laden zum Bummeln und Verweilen ein.

26168682076_325844cd69

25589836134_cbd4656c3d

26194518495_b7ae7678de

25921725290_1b9df9040c 26168658336_f075f397dc

25589831574_d1108e5908 25591915173_388687429a

26194593345_73b893530726128283261_6557cf8770

25591897133_49e8e6c327

26102149452_d6d330b3c1

Eine Stunde entfernt (auch gut mit der Bahn erreichbar und somit auch ein Tagesausflug für größeren Kinder ganz alleine) ist Amsterdam.

25591899483_74efb1b857

Dort mußte ich natürlich in die Albert-Cuypstraat zu den bekannten Stoffläden, die ich hier schon beschrieben habe.

26168650546_3f917736ce25591908943_ea8284f55d  26128264871_f41eb62bf0

Essen waren wir bei SLA. Einem Restaurant, in dem es geniale Salate und Suppen gibt. Meine Tochter hat ihn über einen Blog entdeckt. Die liest nämlich schon länger Blogs als ihre Mama und holt da die besten Ideen her.

Meine Stoffausbeute: 1 Webware, 3 Jerseys, Ringel für den Mann, grünes Kunstleder für eine  Tasche

IMG_20160331_083434

Am Donnerstag fuhren wir uns  eine Stunde Richtung Norden und dann nochmal 20 Minuten mit der Fähre und verbrachten einen Tag auf Texel. Der Weg lohnte sich wirklich. Wir sind dann einige Stunden über die Insel geradelt. Waren am Meer,

26102114172_4eb5e8e66325591891053_e588fa32ab

25591877473_b4da69b653

in Naturschutzgebieten

26102112052_09259d83cc

25591874033_2bda5e5279

 

und ich war ganz besonders entzückt von den vielen Narzissenfeldern. Sowas hab ich echt noch nie gesehen.

25921704970_52ab235e12

Deshalb mußten wir andauernd anhalten und fotografieren.

26102109812_553000a1c3

Freitags habe ich dann in Enkhuizn selbst einen kleinen feinen Stoffladen entdeckt. Aber der ist mir einen eigenen Post wert, sonst wird das hier zu lang.

25921679420_97deecc7b6

Es war echt ’ne tolle Reise und mit solch tollen Fotos und einem Rückblick „auf Papier“ hat man länger was davon. Sehr schön!

25589769034_6d1e846cb6

Ich fahr jetzt mal zum Nähstammtisch und treffe die anderen jecken, bloggenden Nähnerds aus der Region. Ich wünsche euch einen tollen Sonntag.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die Fotos in diesem Beitrag von richard_he sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Näh-Bücher und Zeitschriften zu verkaufen

Ich habe mal mein Regal durchforstet, brauchte dringend mehr Platz, und bin auf ein paar noch sehr gut erhaltene Nähbücher gestoßen, die ich alle sehr schön finde, jedoch kaum nutze. Deshalb möchte ich sie weitergeben, jeweis für den halben Preis plus Büchersendungsporto.

Alle Bücher sind kaum genutzt, haben noch alle Schnittmusterteile bzw CDs und sind sehr gut erhalten. Unser Haushalt ist ein Nichtraucherhaushalt ohne Tiere.

Gertie’s New Book for Better Sewing  (verkauft)

15,00€ plus 3€ Porto

2016-01-25_08-48-112016-01-25_08-49-162016-01-25_09-03-33

Un ete couture (verkauft)

19 Schnitte , 95 Seiten in Französischer Sprache

10,00€ plus 1,65€ Poto

2016-01-25_08-51-332016-01-25_08-53-092016-01-25_08-53-532016-01-25_09-02-02

Richtig nähen mit Overlock und Coverlock Maschinen

12,50€ plus 1,65€ Porto                reserviert

2016-01-25_09-31-332016-01-25_09-32-062016-01-25_09-32-242016-01-25_09-32-512016-01-25_09-35-22

Nähen lernen im Handumdrehen (mit CD und Schnittmuster)

8,00€ plus 1,65€ Porto                 verkauft

2016-01-25_09-06-272016-01-25_09-07-042016-01-25_09-07-34

CUT Nr 9

4,70€ plus 1,65€ Poto2016-01-25_09-12-31

CUT Nr 8  (verkauft)

4,70€ plus 1,65€ Porto

2016-01-25_09-10-18

Handmade Kultur Januar 2014  (reserviert)

3,00€ plus 1€ Porto

2016-01-25_09-10-53

Handmade Kultur Februar-Apri 2015 (Reserviert)

3,00€ plus 1€ Porto

2016-01-25_09-11-55

Schreibt mir einfach an dreikahblog@gmail.com, wenn ihr ein Buch oder eine Zeitschrift haben möchtet. Bei Sammelbestellungen kann das Poto natürlich günstiger werden.

Spendenaktion 2015 auf dem MeMadeMittwoch Blog

Habt ihr gesehen, die diesjährige Spendenaktion vom MeMadeMittwoch Team ist heute veröffentlicht worden.

Zum ersten Mal kann ich diese Aktion nicht nur lesen, verbreiten und dafür spenden, ich konnte als MMM-Team-Mitgleid auch bei der Planung mit dabei sein.

Es war uns als Team wie immer wichtig, ein Projekt mit dem Thema Nähen zu fördern, mit Flüchlingen sollte es sein, nachhaltig, wenn´s geht und inhaltlich überzeugend. Einige Projekte haben wir gefunden, und während wir noch überlegten, welches wir nehmen sollten, meldete sich die bisher kranke Dodo und schickte uns Infos über Made auf Veddel, deren Organisatorin sie persönlich kennt und deren Aktion sie sehr unterstützenswert findet.

Sie hatte uns alle schnell überzeugt.

Bei Made auf Veddel arbeiten Designerinnen und meist Frauen mit Migrationshintergrund eng zusammen. Die Frauen könne ihre Fähigkeiten Häckeln, Stricken und Nähen optimal einsetzen, „ihre“ Namen werden in „ihre“ Kleidungsstücke eingenäht, so ist sichtbar, wer diese Handarbeit geleistet hat. Im Film auf der Made auf der Veddel-Seite könnt ihr sehen, welche außergewöhnliche Kleidungsstücke und auch Dekorationsgegenstände entworfen und hergestellt werden.

Quelle Made auf Veddel

Was mir  besonders gefällt ist, dass dadurch nicht nur wunderschöne und ganz außergewöhnliche Dinge entstehen. Den handarbeitenden Frauen wird ein Treffpunkt, die Möglichkeit Deutsch zu lernen und ein festes Einkommen ermöglicht. Handarbeit und Frauenförderung, eine Super-Kombi finde ich. Im nächste Jahr wird das Projekt noch erweitert und noch mehr Frauen, aus aller Welt mit schwierigen Startbedingungen in Deutschland, (Migrantinnen oder Flüchtlinge)  werden sich an dieser tollen Idee beteiligen und ihre Zukunft darin finden können.

Auch wenn die so hergestellten Sachen verkauft werden, ist das Projejt nur möglich, wenn es von außen mitfinanziert wird.  Und deshalb unterstützen wir gerne diese wunderbare Sache. „Mehr davon!“ kann ich nur sagen.

Also, ihr lieben MeMades oder anderen Menschen, spendet fleißig, denn wie immer haben wir als MeMadeMittwoch-Team eine schöne Aktion vorbereitet, wenn unser Spendenziel 2000 Euro erreicht wird. Und mit dieser Überraschung wird euch über die Feiertage auch garantiert nicht langweilig werden.

Informieren und spenden: „Du spendest – wir geben dir Rästel auf“ auf betterplace.org öffnen.

Vivienne Westwood Sewalong das Finale

An diesem Wochenende ist das Finale vom genialen Viviennen Westwood Sewalong. Ich wünsche mir mehr solcher Sewalongs, danke an BunteKleider, bei der wir uns auch heute treffen und DasBürofürschöneDinge für die tolle Idee und die Durchführung. Bei der Kollektion, die die beiden sich in diesem Sewalong genäht haben, breche ich in große Begeisterungsstürme aus.

IMG_3615Dieser Sewalong war für mich sehr entspannt. Ich hab mit nur ein Jerseykleid vorgenommen und hatte großen Spaß beim Rumprobieren und Drapieren.

IMG_3614Mein Kleid ist inspiriert von den Jerseykleider Westwoods, die entweder wilde Muster haben oder ganz schwarz sind. Ich habe mich – kaum erwartbar bei mir- fürs Großmustrige entschieden.

Als Basisschnitt habe ich das Dodo-Kleid genommen und dann lustig drauflos drapiert.

Doppelt soviel gerafft an der Seite

IMG_3612Den Wasserfallkragen mit Stecknadel befestigt. Er wird noch fest genäht. Ich mag diese drapierten U-Boot Krägen von Frau Westwood, hab aber keine Ahnung, wie ich sie konstruieren sollte, da war das eine gute Alternative.

IMG_3610Und zum Schluss hab ich die viel zu lang zugeschnittenen Ärmel noch mit Gummizug innen gerafft.

IMG_3620Durch das ganze Geraffe ist der Saum schräg geworden, das hab ich so beibehalten, passt ja. Vielen Dank nochmal für die Motivation an BunteKleider und DasBürofürschöneDinge mal ergebnissoffen einfach rumzuprobieren.

Meine Schritte zu dem Kleid und den „Probemodellen“ finde ihr hier

Inspiration

Planung

Zwischenstand

Weihnachtskleid Sewalong 2015 Inspiration

Heute schließt das tool von der Weihnachtskleid – Inspiration. Ich bin mit der Entscheidung, was ich nähe noch gänzlich überfordert. Aber ich hab ein paar Ideen.
Zuerst meine letzten Weihnachtskleidern.
2013 ganz schick Kleid Jill in zwei Varianten

IMG_2428

IMG_2378IMG_2399Meine Tochter hat damals auch beim Sewalong mitgemacht

2014 eher bequem
Odette aus Romanit
IMG_1445
Ein Ladyscater
IMG_1433
Mir fällt auf, ich tendiere stark zurm Zweitkleid zu Weihnachten.

Was ich 2015 brauche oder möchte, dazu habe ich noch keine Idee. Aber ein paar schöne potentielle Stöffchen liegen hier schon rum:

Grüner Verl Stoff evtl für ein Odette ohne Ärmel

2015-11-17_03-03-52Karo-Wollstoff vom Maybachufer Markt evtl für ein Laurel mit weiterem Rock
2015-11-17_03-02-00
Gekrashter Baumwollstoff leicht stretchig auch vom Maybachufer für eine Anna

2015-11-17_03-04-52
Diesen Schnitt hab ich im Sommer gekauft als möglichen Schnitt fürs Weihnachtskleid. Das Vogue1406 ein neuer Designerschnitt von Rachel Comey

IMG_3565

2015-11-17_03-07-27Dazu würde passen: schwarzer Baumwolstoff mit Waben, Quelle leider vergessen.

2015-11-17_03-06-05Oder diesen ursprünglichen Burdastoff, letztes Jahr in Berlin gefunden, eins meiner Schätze. Ob ich mich traue, ihn zu vernähen?

2015-11-17_03-08-20Also Ideen hab ich genug, nur entscheiden ist schwer.
Ich verlinken mich mal auf dem MeMadeMittwoch blog, da moderieren Wiebke, Monika, Katharina und Nina den Sewalong. Vielen Dank dafür.
Ich fürchte bis Sonntag, 22.11., zum nächsten Treffen,  hab ich mich noch nicht entschieden.