Mme Zsazsa – Monday Basic

Hallo,

auf der Suche nach einem Rockschnitt für meinen KSA habe ich nochmal das Buch „Rock-Festival“ vom Mme Zsazsa in die Hand genommen. Ich habe es schon oft durchgeblättert, weil es wirklich sehr schön ist, hatte aber noch nichts daraus genäht. Sophia schon, weil dort alle Basicröcke in Kinder- und Erwachsenengröße zu finde sind, mit vielen tollen Bildern und guten Erklärungen.

Ausprobiert habe ich den einfachen Rock in A-Form mit – meinem ersten – Reißverschluss, genäht aus braunen Pünktchencord. Und weil ich Futter auf der Haut nicht mag und auch zu faul war, welches einzunähen, habe ich mir aus Stretchfutter einen einfachen Unterrock zum drunterziehen genäht. Den kann ich jetzt unter alle ungefütterten Röcke ziehen, wenn ich es brauche.

Dazu – und damit stelle ich wieder einen neuen Shirt-Schnitt vor- das Monday Basic  ein Raglanshirt aus der Ottobre 5/13.

Der Rock sitzt klasse, den mach ich nochmal. Vorher schau ich mir aber der Tutorial von Pattydoo an zum verdeckten Reissverschluss (beim Rock Romy), dann knubbelt es weniger. Das Shirt finde ich als Basic-Shirt-Schnitt sehr gut. Es ist recht einfach in der Farbe, einfacher roter Jersey, aber bei vielen bunten Röcken kann ich nicht nur bunte Oberteile gebrauchen, habe ich bemerkt.  Und dazu meine neuen Stiefel 🙂

So und weil es jetzt eh gleich 12 ist, jetzt geht’s direkt ab damit zum RUMS.  Dann gehöre ich auch mal zu den Nachteulen.Und morgen, wenn  ich ausgeschlafen bin, schau ich mal, was die Mädels wieder alles so für sich fabriziert haben.

Liebe Grüße,

Karin