Weihnachtskleid sew along 2014 – das Finale

Nachdem das Jahr 2014 aus unterschiedlichen Gründen nicht ganz so meins war, konnte ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllen. Die letzte Woche vor den Weihnachtsferien hatte ich schon frei und verbrachte diese Tage – unterbrochen von ein paar lästigen Alltäglichkeiten – die meiste Zeit in meinem Nähzimmer.
Dabei ließ ich mich mal ganz von Lust und Laune leiten und arbeitete nicht schon wieder eine to-do-Liste ab. Das liebste Hobby sollte sich ja trotz sew alongs nicht wie eine Pflichtveranstaltungen anfühlen.
Einige schöne Dinge sind hier in dieser Woche entstanden und vor allem hab ich es geschafft in ein herrlich entspanntes Nähuniversum einzutauchen. Auch wenn das Nähzimmer zwischenzeitlich aussah als wäre ’ne Bombe drin eingeschlagen. Aber wo gearbeitete wird…
Für mich war das genau der richtige Ausklang aus diesem Jahr und es liegen ja noch ein paar Ferientage vor mir.
Entstanden sind bzw. fertiggestellt wurden letzten Woche auch meine beiden Weihnachtskleider.
Ein Lady Skater Dress von Klitschy Coo aus Baumwolljersey vom Maybachufer-Markt. „Danke“ an dieser Stelle an meinen Mann und Wiebke, ohne euch hätte ich mich nicht getraut diesen Stoff zu kaufen.
Das Kleid hab ich gestern schon ausgeführt. Es ist mein heimlicher Favorit und ich finde, der Schnitt macht irgendwie süchtig.

IMG_1428IMG_1433Und noch einen weitere Julia Cardigan dazu aus schwarzem Strickstoff.

IMG_1427IMG_1425Weihnachtskleid Nummer zwei: Odette von bluegingerdoll.
Der Stoff ist von fashion for Designer, ein sehr schön fallender Romanit. Das Kleid sitzt mittlerweile gut. Ich hätte es glatt ’ne Nummer kleiner nähen können, stattdessen hab ich’s an den Seiten 2 cm enger genäht und auch um einiges gekürzt. Trotzdem sitzt es nicht spack und es ist noch Platz für ein paar Kekse oder so.
Leider finde ich es in dem grauen Stoff etwas langweilig oder sagen wir so: für mich viel zu brav. Es passt nicht so wirklich zu mir. Ob der Ostereierstoff eine bessere Wahl gewesen wäre? Ich weiss es nicht. Mit roten Strüpfen und Stiefeln ist es ok, aber wir müssen uns noch einbißchen aneinander gewöhnen.

IMG_1443IMG_1434Den Schnitt werde ich auf jeden Fall nochmal nähen, der Ausschnitt gefällt mit nämlich sehr. Apropos Ausschnitt: auf den anders farbigen Innenbesatz hab ich verzichtet. Die Ränder hab ich mit Vlieseline verstärkt und einfach umgenäht. Das hält ganz gut so.

Sehr gespannt bin ich auf die  Weihnachtskleider der Anderen, überwiegen die schicken, die bequemen, die…. ich werde später mal gemütlich bei Tee meine Runde drehen und staunen.
Vielen Dank auf jeden Fall an Dodo und Frau Kirsche für die Moderation.

Jetzt wünsche ich euch allen noch ein gemütliches Weihnachtsfest. Mit weniger zwanghafter Tradition und mehr nettem Zusammensein oder auch mal ruhige Zeit für sich. Denn das ist ja eigentlich Sinn der Sache, oder?