Sommerkleid Jill mit meiner zweiten Cardigan Julia

Heute zeige ich euch mein neustes „Anlasskleid“. Mit Bildern vom Wochenende.

IMG_0765

Eine kleine private Feier letzte Woche habe ich zum Anlass genommen dieses Kleid endlich fertig zu nähen. Es ist die Sommervarianten von meinem Weihnachts- und Sylversterkleid Jill von Tosca Minni.IMG_0766

Ganz ohne Änderungen scheint diese Kleid wie für mich gemacht. Diesmal jedoch,weil der Stoff  ein ganz  einfacher und  kein bisschen dehnbarer Baumwollstoff  von hier ist, mit nahtverdecktem Reißverschluss hinten.  Ärmeln und Ausschnitt mit einem selbstgemachten Schrägband versehen. Ich sag euch, Schrägbänder machen süchtig. Gefüttert habe ich das Kleid nicht, ich trage es lieber mit meinem Unterkleid.

IMG_0760

Meine neue Julia Cardigan, dessen Probeexemplar ich letzte Woche schon gezeigt habe, passt durch Zufall farblich genau dazu. Diesen wunderbaren Viscosejersey habe ich auch von Fashion for designers. Den halbrunden Kragen hab ich diesmal doppelt genommen, weil ich nicht das passende Overlockgarn hatte zum Umsäumen. Das geht auch gut, jedoch ist die Jacke dadurch etwas dicker, also eher praktischer für kältere Tage.

Aber ich liebe diesen Schnitt wirklich sehr. Er passt zu fast allem was ich trage und ich mag die Jacke nichtmehr missen. Die Cardigan wird’s noch in ein paar  anderen Farben  geben bis zum Winter, bestimmt.

IMG_0761

Und weil mein Töchterlein heute Zirkus Premiere hat, habe ich auch heute Abend wieder einen Anlass diese wunderbare Kleid anzuziehen. Für den Alltag ist es mir gerade nämlich noch etwas zu auffällig.

Und jetzt geht’s zum MeMademittwoch, und weiterenr sommerlicher Kleidung,  moderiert heute von Meike mit einem wunderbar sommerlichen Rock.