die Turmspringerinnen haben ihr Ziel gefunden

Im letzten Jahr habe ich diesen wundervollen Turmspringeninnenstoff von Frau Crafteln geschickt und geschenkt bekommen. Und ein Jahr lang war ich auf der Suche nach dem perfekten Schnitt für diesen Stoff.


Luzie hat eine Anna aus dem Stoff genäht: Super Idee! dachte ich, habe jedoch weiter gesucht und ausprobiert. Tja, und es erging mir wie dem kleinen Tiger auf der Suche nach Panama. Viele neue Schnitte gesichtet, einige ausprobiert, mehr noch in die Tonne gekloppt und wieder bei einem meiner  Lieblingsschnitte gelandet.
Anna von by Hand London

Luzie ist entspannt, wenn wir Zwillingskleider haben. Das weiss ich und das vereinfacht die Sache.

Auch bei Blusenschnitten oder der Suche nach dem perfekten Schnitt für’s Abiball Kleid ging es mir so. Viel ausprobiert, nichts für gut befunden und dann doch wieder zu einem meiner gut sitzenden und heiß geliebten Schnitte zurück gekehrt. Kennt ihr das?


Komfortzone verlassen, um Neues zu entdecken ist wichtig. Aber wieder in sie zurückzukehren, weil das Alt-Bewährte sinnvoll ist, auch.

Und so verlinke ich mich wie fast jeden Mittwoch bei dem altbewähren und doch immer wieder neuen MeMadeMittwoch. Heute mit Gastbloggerin die fesche Lola, deren Stil, Fotos und Schreibart ich sehr mag.

 

Merken

Merken

Anna von by Hand London

Heute nur ein schneller Post zum MeMadeMittwoch, weil ich heute den ganzen Tag auf einer Fortbildung bin. Mit einem kurzen Gruß zu Dodo in der super Kuscheljacke des Jahres. Darin würde ich auch gerne diesen Winter wohnen.

P1080275Ich trage ein Kleid nach dem Schnitt Anna von by Hand London. Der Schnitt hat das Potential zur großen Liebe. Veränderung: V- Ausschnitt verkleinert, vorderes und hinteres Rockteil jeweils aus einem Stück. Der Viscose fällt so schön, da geht das gut.

P1080269Und wenn’s kalt ist,  kombiniert mit einer meiner vielen Nina Cardi von Style Arc.

P1080268Und meinen neuen blauen Stiefe, fotografiert für Wiebke.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch.