Bethioua in L die Zweite

Hallo,

nachdem das erste Bethioua, das ich vergrößert habe, doch etwas groß geworden ist, habe ich ein zweites Shirt nach dem Schnitt von Pulsinchen genäht mit weniger Nahtzugabe. An allen Seiten habe ich 2-3 cm zur Größe S/M dazugegeben und den Ausschnitt etwas verkleinert.

Und das ist das Ergebnis:

IMG_9926IMG_9924

Die Größe gibt noch genügend Bewegungsfreiheit ist aber auch etwas figurnaher, wie man so schön sagt. Der Stoff ist auch diesmal von Trigema. Für ein Probeteil trage ich es recht oft, habe ich festgestellt. Dieser Schnitt gefällt mir so gut, weil er raffiniert und wirklich mal was Neues ist und mit wenig Schnick-Schnack auskommt. Und das Wichtigste, es hat Farbe und passt trotzdem auf meine vielen bunten, gemusterten Röcke. Ich achte seit  SWAP , bei dem ich nicht gemacht, aber mitgelesen habe, doch immer mehr, ob meine genähten Dinge zusammenpassen. Klappt nicht immer, aber ich arbeite dran.

Und weil das Shirt nur für mich ist, ab damit zum RUMS.

Ich wünsche euch einen tollen Tag, hier ist „Frühlingsanfang“. Bei Temperaturen um 12 Grad bekommt man Lust die Sommergarderobe zu planen. Aber irgendwie trau ich dem Braten nicht…

Karin

Bethioua in Größe L

Hallo,

schon vor einiger Zeit sah ich den tollen Shirtschnitt Bethioua bei Elke alias Pulsinchen.

Die Idee, das Freebock gegen eine Spende für ein gutes Projekt abzugeben fand, ich zudem klasse. Leider ist der Schnitt in Größe S/M. Das hielt mich etwas ab, ihn zu nähen. Ich trage nämlich eher L. Aber ich schaute immer wieder auf ihrem Blog vorbei und entdeckte den Beitrag von dietapfereschneiderfrau, die den Schnitt auch vergrößerte.

Mit Sweat von Trigema macht  ich mich ans Werk, da war es nicht so schlimm wenn’s daneben ging.

Ich vergrößerte die Teile einfach an allen Seiten um 4cm.  An den Ärmelseiten 5cm, an den Seitennähten am Rumpf sogar 6cm. Das war sehr großzügig, aber enger nähen ging ja immer noch. 🙂

IMG_9897IMG_9896

Das ging einfach und passte nähtechnisch auch fast überall. Unter den Armen hatte ich etwas zuviel Stoff, der wurde dann einfach begradigt. Hier das Ergebnis.

IMG_9916

IMG_9913

Der Pulli ist recht groß, was ich bei Sweat aber ok finde und nach Weihnachten sowieso. 🙂

Ein etwas schmalerer aus Jersey wird folgen.

Und jetzt ab damit zu Moddis herrlichem RUMS, der creativ und ohne Pause das ganze Jahr weiterläuft, ohne Rücksicht auf Feiertage etc. Klasse!!

Und natürlich noch ab damit zu Elkes Inspiration Board.

Eine guten Start in den Alltag wünsche ich euch.

Karin