12 Tops Challenge im März

Nachdem ich im Februar geschwänzt habe, bin ich diesen Monat gerne wieder bei Constanzes Aktion 12 Tops Challenge dabei.

Grund dieser Aktion war die benannte Oberteilschwäche einiger Frauen. Ich muss sagen, ich hab genug Oberteile, jedoch habe ich nicht immer passende zu meinen Röcken, das ist nicht gut, da werde ich dran arbeiten (und nicht nur Renfrew Tops aus Unifarben nähen).  Hat aber Zeit, denn  ich hab  gemerkt, dass ich immer weniger Oberteile trage, da ich immer mehr Kleider anziehe.
Aber da bei dieser Aktion auch Cardigans gezeigt werden dürffen, kann ich auch etwas vorweisen.

Meine Lieblingscardigan Nina von Style Arc habe ich schon viele Male vernäht und in verschiedenen Farben in meinem Kleiderschrank. Bei dieser Challenge  darf sie nicht fehlen. Deshalb gibts noch eine neue Variante aus rotem Strickstoff.

IMG_2367Der Schnitt ist genial. Eine leicht tailierte lange Jacke. Durch die Taillierung wirkt sie nicht so sackartig, und kann gut sowohl zu Hosen als auch zu Röcke und Kleider getragen werden.

IMG_2366Der Schalkragen kann gedoppel oder einfach gelegt werden, so wie es der Stoff oder das Wärmebedürfnis erfordert.

Bei Mema finde ihr eine tolle Schnittmusterbeschreibung zu der Jacke.

 

9 Gedanken zu „12 Tops Challenge im März“

  1. Wenn ich mich dem Wickelkleid-Wahn 🙂 stelle, muss ich mir wohl auch eine längere Jacke nähen – Du zeigst ein wunderschönes Beispiel!
    Liebe Grüße
    Sandra

Kommentar verfassen