MeMadeMay16 die dritte Woche

In der dritten Woche des MeMadeMay ging es schnitttechnisch etwas abwechslungsreicher zu.

18. Mai der Abschluss meiner Anna Woche: ein neues Anna aus Waxprint, alle Säume mit Schrägband versäubert

IMG_20160518_081046_2

19. Mai: Wren Dress und eine meiner vielen Nina Cardis

IMG_20160519_072245_2

20. Mai: Mottotag „meine Stadt“: Im Fake-Wickelkleid Vogue 8379 vor dem Kölner Dom

IMG_20160520_140220

hier nochmal ein Bild vom ganzen Kleid ohne Dom

IMG_20160520_073936

21.Mai: eins meiner ältetsten und liebsten Kleider aus der Knip

IMG_20160521_100450_2

22. Mai Vogue 1027

IMG_20160522_103547

23. Mai: mein erstes Fake-Wickelkleid Vogue 8379. Ich höre Luzie auf dem Stoffmarkt, als ich den Stoff mit ihr gekauft habe,  noch singen: „Baby your a firework…“ 🙂

IMG_20160523_071156_2

Und nochmal mit Kuschel-Emse, denn es ist ganz schön kalt

24. Mai: A-Linien Rock und Knip Caridgan

IMG_20160524_071819

 

So jetzt gehts in die Zielgerade vom MeMadeMay.

Zusammenfassung von der ersten und von der zweiten Woche

 

eine neue Tasche – Chobe

Hier gibt’s mal wieder eine neue Tasche. Chobe von EllePuls.

IMG_4151

Eigentlich eine Upcycling Tasche. Ich wollte das schöne grüne Kunstleder aus Amsterdam jedoch nicht zerstückeln und habe einfach zwei glatte Seiten genäht. Auch ohne im Schnitt vorgesehene Reißverschlussaußentasche, die nutze ich eh fast nie.

Die Tasche wir oben mit einm Reißverschluss verschlossen.

IMG_4152

Ein A4 Block passt gut rein, das ist mir wichtig.

IMG_4163

Innen passend grüner Innenstoff –

IMG_4156

und eine Innentasche auch mit Reißverschluß. Innentaschen nähe ich immer aus quitschigem Kontraststoff, damit ich die Tasche schnell finde.

Die Innen- und Außentasche haben jeweils einen ovalen Boden.

IMG_4161

Noch eine Änderung: nicht die vorgesehen Schulterbügel habe ich genäht, sondern einen langen Gurt aus Autogurt genommen. So kann ich die Tasche als Crossover tragen, das finde ich bequemer. Die Befestigung habe ich zwischen Innen- und Außentasche gefaßt und nicht auf die Tasche genäht, wie in der Anleitung vorgesehen. Leider hat die Nähmaschine etwas gestreikt bei der oberen Versäuberungsnaht.

IMG_4154

Den Praxistest hat Chobe schon bestanden. Es könnte noch eine weitere folgen.

Dank der guten Beschreibung ist sie eigentlich ganz schnell zu nähen.

Material:

  • Kunstleder aus Amsterdam
  • Hacken und Ösen von Jan auch aus Amsterdam
  • Endlosreißverschuss  und Schieber von Machwerk
  • Autogurt: Dawanda

Zum Abschluss der Anna Woche nochmal im Waxprint Anna zum MMM

Am heutigen Mittwoch moderiert Katharina den MeMadeMittwoch und gibt uns  Einblick darin, was sie die letzte Woche getragen hat. Auch sie macht mit beim MeMadeMay.

Ich freue mich heute besonders auf alles Selbstgenähte, weil ich endlich mal wieder etwas mehr Zeit habe zum stöbern und hoffe, dass mir mein Computer im Laufe des Tages auch wieder erlaubt zu kommentieren, das ist gerade etwas schwierig hier, jaja die Technik.

Heute zeige ich euch mein neustes Anna Dress. Es ist malwieder genäht aus Waxprint, gekauft beim Nähbloggerinnentreffen letztes Jahr hier in Köln in meinem Lieblingswaxprintladen . Inspiriert von Rhiannon, ihr blog heißt morebluefabric,  habe ich alle Säume mit blauen Schrägband versäubert.

IMG_4136 IMG_4138

Das gibt dem Kleid direkt ne andere Note finde ich und dem Muster einen ruhigen Abschluss. Gefällt mir.

IMG_4147

Damit ist dieses Kleid der Abschluss meiner selbstgewählten Anna Woche beim MeMadeMay. In der letzten Woche habe ich ( mit kleiner Unterbrechung am Wochenende) mal alle meine Anna Kleider während des MeMadeMay angezogen. So konnte ich festellen, welches Material ich warum bevorzuge. Hier findet ihr die Zusammenfassung.

Dass ich den Schnitt so mag, hat mit der perfekten Kompatibilität mit meinem Körper, dem einfachen und doch raffinierten Schnitt und dem flotten Fertigstellen zu tun. Vor allem finde ich eignet sich der Schnitt für viele verschiedene Stoffe und sieht doch immer wieder anders aus. Und zu guter Letzt:
Es ist ein bequemes Webstoffkleid, dass ich ohne Reißverschluss anbekomme. Noch Fragen?

IMG_4142

Eine Anna, aus Seide liegt hier noch zugeschnitten. Dann ist aber erstmal Schluss mit Annas…. vielleicht

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und ich hol mir jetzt schnell noch ein Jäckchen für drüber. Bin ich froh, wenns wieder wärmer wird.

Nächste Woche ist beim MeMadeMittwoch wiedermal Mottomittwoch. Animals ist diesmal Thema.Und falls ihr keine Stoffe mit Tiermotiven, Animalprint oder Nachbars Katze als Mitmodell habe, könnt ihr auch gerne mit allem anderen Selbstgenähten beim MMM mitmachen.

Wandern im Mittelrheintal

Auch dieses Jahr verbrachten waren wir das Pfingstwochenende im Mittelrheintal zum Wanderen. Auch trug ich wieder das ein oder andere selbstgenähte Teil.
Erster Tag, 14. Mai: Belcarra Bluse

IMG_20160514_192212

Zweiter Tag, 15. Mai: Renfrew Top mit langem Arm, denn es war echt kalt. Und Fleecejacke nach dem Schnitt Pellworm von Farbenmix.

IMG_20160515_184933

Dritter Tag: 16. Mai: Mir ist es zu kalt, deshalb habe ich alles übereinander gezogen, was ich noch im Koffer finden konnte und sehe aus wie ein Michelin-Männchen.
Das einzig Selbstgenähte ist ein altes Wasserfallshirt nach dem Schnitt von der Erbsenprinzessin.

IMG_20160516_112746
Und hier noch ein paar Eindrücke von unseren drei Strecken auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Er ging ganz schön hoch und runter.

IMG_20160515_132735 IMG_20160516_145544 IMG_20160515_133140
Aber manchmal auch nur gerade aus zwischen den Weinbergen.

IMG_20160516_114939

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dafür waren die Ausblicke immer wieder überwältigend schön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

IMG_20160515_190728

MeMadeMay16 die zweite Woche – eine Woche Anna Dress

In der zweiten Woche des mmmay habe ich am 9. Mai. ein Ajaccio getragen (hier schonmal verbloggt), danach habe ich beschlossen mal alle meine Annas nacheinander anzuziehen.

10. Mai: Anna aus Waxprint, auch hier zu sehen. Bei Waxprint mag ich die Muster, die super zu Anna passen und auch den leichten Stand vom Stoff. IMG_20160510_07173111. Mai: Anna aus Baumwollstoff aus Amsterdam

IMG_4129

12. Mai: Anna aus Viscosewebware. Mein bequemstes Kleid.
Für warme Tage ist mir Viskose wesentlich angenehmer habe ich festgestellt.

IMG_20160511_074803

13. Mai: eine weitere Anna aus Waxprint.

IMG_20160513_070606

14. Mai meine Probe-Anna, das erste Kleid nach dem Schnitt mit für mich etwas weitem Ausschnitt.

IMG_20160514_100752

14.-16. Mai kurze Anna Unterbrechung für Wanderwochenende. Den Bericht findet ihr hier.
16. Mai: Anna, mein Weihnachtskleid, dass ich sehr gerne trage. Es ist etwas schicker und durch den Strechanteil im Stoff sehr bequem. Ausserdem mag ich den besonderen Stoff, der mich an einen tollen Nähnerdbummel über dem Maybachufermarkt erinnert.

IMG_20160517_111334(1)
Morgen beim MeMedeMittwoch beende ich dann die Anna-Woche mit meiner mmmay inspirierten neuen Version.

Der MeMadeMay macht weiterhin großen Spaß und meine Ideenliste aus der Aktion wächst fast täglich.

in neuer Anna zum MeMadeMittwoch und MeMadeMay

Heute durchbreche ich für den MeMadeMittwoch meine selbst gesetzte MeMadeMay Regel, jeden Tag in diesem Monat etwas anderes anzuziehen und ziehe  nochmal meine neustes Anna Dress an. Dieses Exemplar in meinen Lieblingsfarben ist aus Baumwollstoff, den ich mir aus Amsterdam mitgebracht habe.
IMG_4132 IMG_4131
 Ich hab das Kleid schon letzte Woche zum ersten Mal bei einer Präsentation angezogen und fühlte mich sehr wohl darin.  Annas kann ich eigentlich nicht genug haben. Der simple und doch sehr raffinierte Schnitt von By Hand London entwicklet sich echt zum Klassiker.
Geändert habe ich an dem Schnitt nur den Ausschnitt. Der ursprüngliche V-Aussschnitt ist mir zu groß, deshalb wurde er etwas verkleinert.
IMG_4129
Und weil ich schwer verliebt in den Schnitt bin und sich mittlerweile so einige Annas in meinem Kleiderschrank befinden, habe ich beschlossen, sie diese Woche mal alle nacheinander beim MeMadeMay anzuziehen. Bei Instagram könnt ihr in den nächsten Tagen also nach und nach meine ganz Anna-Kollektion sehen. Und nächste Woche hier dann in der Zusammenfassung.
IMG_4125
Aber jetzt freue ich mich auf den Mittwochsreigen gut angezogener Frauen beim MeMadeMittwoch. Heute wird er malwieder von einer Gastbloggerin moderiert, Daniela zeigt uns einen selbstgestrickten Pullover, ich mag die Vielfalt, die durch die Gastbloggerinnen in den MMM gekommen ist.
Heute Abend habe ich Zeit zum Stöbern, bestimmt werde ich da auch noch das ein oder andere Anna Dress entdecken.
Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch.

erste Woche #MMMay16

Die erste Woche vom Me Made May 16 ist vorbei.
Ich habe lange überlegt, ob ich mitmachen soll, weil ich in diesem Mai sehr viel unterwegs bin. In der ersten Woche war ich in München, in Köln, in Innsbruck und wieder in Köln. Aber mit Instagram war die Dokumentation kein Problem. Man braucht ein Handy, einen Spiegel oder wahlweise einen Fotografen und los geht’s.
Hier die Zusammenfassung der ersten Woche.

1. Mai in München: A-Linien-Rock und Nina Cardi, von der es viele in meinem Kleiderschrank gibt.  Beides hier  schon gezeigt.

IMG_20160501_084332

2. Mai Knotenkleid  Modell 75 aus meine Nähmode 3/13 hier beschrieben.

IMG_20160502_1118453. Mai:  Erster Tag in Innsbruck, ich muss einge Workshops halten,  mein neustes Annadress ist noch rechtzeitig fertig geworden. Dazu trage ich meinen blauen Morris-Blazer.

IMG_20160503_131101

4. Mai: Zweiter Tag Innsbruck mit weiteren Workshops. Fake-Wickelkeid Patternhack Vogue 8379, mein liebster Schnitt im letzten Winter, hier gezeigt und schwarzer Morris Blazer.

IMG_20160504_104717

Nach getaner Arbeit bin ich flott in die Stadt und habe einen wahren Stoffschatz gefunden, Textil Müller in der Adamgasse 30. Ein Laden mit endlosen Regalwänden, die bis an die Decke voll gestopft sind mit Stoffen. Eine Auswahl zum niederknien: Leder, Fleece, Baumwolle, Viscose, Jeansstoffe, Jerseys, ….mit Preisen wie am Maybachufer in Berlin 2-8 Euro pro Meter. Leider durfte ich in dem Laden nicht fotografieren. Es scheint aber mehrere von diesen Läden in ganz Österreich zu geben. Kennt sie jemand von euch?

Meine Ausbeute:

IMG-20160504-WA0008

5. Mai, den freien Tag, vor dem Heimflug am Abend, nutzen wir, um durch Innsbruck zu bummeln, bei tollem Wetter. Ich im neusten Patter-Hack, hier findet ihr mehr dazu.

IMG_20160505_092757_1

Wir nehmen auch einen kurzen Abstecher auf die Nordkette, die Zeit reicht für einen Kaffee und ein Fotoshooting vor dieser unglaublichen Kulisse. Da werde ich nochmal zum Wandern hinfahren.

423837323_11919

6. Mai: Wieder in meinem Garten in Köln. Wieder ein Fakewickelkleid Vogue 8379. Da muss erste der MMMay kommen, damit ich merke, wie viele ich davon habe.  MeMadeMayMotto an diesem Freitag: gelb

423840603_49477

7. Mai: Meine Kissen für´s Gartensofa habe ich fertig genäht, mehr dazu demnächst. Es ist weiterhin warm, deshalb trag ich meinen liebsten Zuhause-Schnitt.: das Knotenkleid.
IMG_20160507_190355
8. Mai: hHeute bin ich faul im Garten, werde evtl. ein paar Schnitte zusammenkleben, etwas zuschneiden, in meinem ersten Washidress, genäht vor 2 Jahren, auch ein bei mir sehr beliebter Sommerkleidschnitt.

IMG_4120

Wie jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, beim MMMay jeden Tag etwas anderes anzuziehen. Wenn das Wetter weiter so mitmacht, dürfte das gut gelingen.

Wie jedes Jahr finde ich den MMMay einen großen Fundus an Inspiration und freue mich darüber, wie viele Frauen (Männer habe ich noch keine gesehen) für sich nähen und sich dabei etwas Gutes tun.

Mein erstes Fazit nach einer Woche:  Ich habe zu wenig Röcke. Mein zweites Fazit: Ich brauche dringend ein paar Schnittmuster von Tilly and the Button. So schöne Kleider habe ich aus ihren Schnitten gesehen.
Ich freue mich schon auf die zweite Woche und auf viele bekannte und neue Gesichter.

Im Blumenkleid dem Aprilwetter trotzend den MMM moderieren

Heute darf ich malwieder beim MeMadeMittwoch moderieren.

Die Fotos von meinem neuen Sommerkleid entstanden am Sonntag in der Sonne, die sich 10 Minuten zeigte, bevor Regen, Hagel und Schnee wieder den Ton angaben.

IMG_4006

Mein Kleid ist ein Mix aus Vogue 8379 und Ajaccio von der Schnittquelle.

IMG_3941

Das Vogue-Oberteil habe ich um 6 cm gekürzt, um die Empirelinie zu bekommen. Im Vorderteil habe ich 2 mal 2 cm Stoff zu einer Falte zusammengefasst. Der Rest des Kleides  ist Aajaccio, jedoch mit eingefügtem Taillenband, bzw. Unterbrustband, weil es unter der Brust beginnt und auf der Taille endet.  Den Rest des Kleides habe ich, um die richtigen Maße zu erhalten, im Originalschnitt vom Ajaccio einfach weggeklappt: am vorderen Rockteil die 9 cm Breite des Taillenbands, beim Rückenteil die Länge vom oberen Rückenteil plus Taillenband. So entstanden zwei recht identische Rockteile. Das Taillenband misst zugeschnitten jeweils die oberen Breiten der Rockteile mal 12 cm (9 cm plus 2×1,5cm Nahtzugabe).

Dem Traumstöffchen, ein sehr schön fallender Viscosejersey, konnte ich einfach bei meinem Urlaub in Enkhuizen nicht widerstehen.

IMG_4009

Eine genauere Anleitung mit Fotos findet ihr hier.

IMG_4013

Habt ihr auch schon mal eure liebsten Schnitte miteinander kombiniert? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Es ist eine schöne Möglichkeit, alle Lieblingsdetails mehrerer Schnitte miteinander zu kombinieren, um dem auf-sich-zugeschittenen Kleidungsstück immer näher zu kommen. Oder?

Am heutigen Mittwoch freue ich mich besonders auf eure Parade der selbstgeschneiderten Kleidung, denn so abwechslungsreich wie das Wetter gerade in Deutschland ist, wird auch die Garderobe aller Beteiligten sein.

#MeMadeMay16 – ich bin auch wieder gerne dabei


In den letzte zwei Jahren habe ich mit großer Begeisterung beim MeMadeMay mitgemacht. Es ist eine sehr schöne Aktion, bei der es zuhauf Inspiration gibt, man sehr nette Menschen kennenlernen kann und zudem sage ich immer es ist einer meiner Beitrag für den Weltfrieden. Zoe hatte die wunderbare Idee zu dieser Aktion und richtet sie auch jedes Jahr wieder aus.
Am besten gefällt mir, dass es dabei ganz ungezwungen zugeht, man auf verschiedenen Plattformen mitmachen kann, je nach Zeit und Memade Kontingent.

Hier bei Zoe,  gibts Infos und bei ihr könnt ihr euch mit einem Kommentar einfach eintragen und dabei sein. Unkomplizierter gehts nicht.

In den letzten Jahren hab ich täglich ein Bild auf Flickr eingestellt und 1-2 mal wöchentlich gebloggt darüber.
Auf Flickr war letztes Jahr aber nicht ganz so viel los und bei Zoe las ich, dass auf Instagram mehr Menschen mitgemacht haben.
Instagram wollte ich eh mal testen, also habe ich im Februar schonmal die Plattform besichtigt und bin jetzt auch dort unter dreikahblog zu finden.
Da ich eh jeden Tag Memade trage, werde ich versuchen so oft wie möglich ein Foto auf Instagram zu posten  und schreibe auf dem Blog wöchentlich eine Zusammenfassung.
Ich freue mich, viel bekannte und neue Gesichter bei dieser einzigartigen Aktion zu sehen.
Bist du auch dabei?

 

Pattern Hack zum MMM

MeineFrühlingskleidungsnähen geht weiter. Das Kleid, das ich gestern anhatte, ist nach einem Pattern Hack oder einer Schnittmusterehe oder wie man das auch immer nennen will, entstanden.IMG_3958 IMG_3968

Ich hab, hier zu sehen, etwas herumexperimentiert, mit dem Ziel mir einen Baukasten für Jersey-Kleider selbst zusammen zu stellen. Zusammengesetzt aus meinen liebsten Schnitten und eigenen Ideen dazu.  Z.B. habe ich hier das Vogue 8379 und Ajaccio verwendet.

IMG_3976_2
Die Variante ohne Unterbrustband. Danke Nadine für die Info.
Zum besseren Sitz habe ich bei den Oberteile doch jeweils zwei 2cm breite Fältchen unter die Brust gelegt.

IMG_3955
Der Schnitt hat Potential finde ich. Der Stoff ist malwieder ein Viscosejersey, diesmal aus einem kleinen Stoffladen in Enkhuizen.

IMG_3953
Wisst ihr auch beim Fotografieren nie wohin mit den Händen?
Wie jeden Mittwoch verlinke ich meinen Beitrag mit dem MeMadeMittwoch, dem Treffpunkt der sich selbst benähenden. Da ist der Frühling auch deutlich in Form von  mehr Farbvariation eingekehrt.